IB-Forex-CFDs - Fakten, Fragen und Antworten

Overview: 
Der nachfolgende Artikel gewährt einen allgemeinen Überblick zu Differenzkontrakten (CFDs) auf Forexbasis, die von IB UK ausgegeben werden.
IB-Forex-CFDs sind für dieselben 85 Währungspaare verfügbar, die IB für Spot-FX anbietet. Die günstigen Provisionen und Marginsätze sind ebenfalls identisch. Allerdings zeichnen sich Forex-CFDs durch ein äußerst wettbewerbsfähiges Finanzierungsmodell im Kontraktstil aus, wie nachstehend erläutert.
 
Weitere Informationen zu IB-Aktien-CFDs erhalten Sie hier. Für Index-CFDs klicken Sie hier.

Risikowarnhinweis
Bei CFDs handelt es sich um komplexe Instrumente, die mit einem hohen Risiko des Geldverlusts aufgrund von Hebeleffekten einhergehen.

62% an Privatanlegern verlieren beim CFD-Handel mit IBKR (UK) Geld.

Bitte überlegen Sie sich, ob Sie wissen, wie CFDs funktionieren und ob Sie das hohe Risikopotenzial, Ihre Anlage zu verlieren, tragen können.

ESMA-Regeln für CFDs (betreffen ausschließlich Privatkunden)

Zum 1. August 2018 hat die Europäische Wertpapier- und Marktaufsichtsbehörde (ESMA) neue CFD-Regeln eingeführt.

Die Regeln umfassen: 1) Leverage-Limits zur Eröffnung einer CFD-Position; 2) Margin-Glattstellungsregel auf einer Pro-Konto-Basis sowie 3) Negativkapitalschutz auf einer Pro-Konto-Basis. Die Entscheidung der ESMA betrifft ausschließlich Privatkunden.

Professionelle Kunden sind davon nicht betroffen.

Siehe Einführung der ESMA-CFD-Regeln bei IBKR für weitere Details.

 

Forex-CFD-Funktionen bei IBKR

Transparente DMA-Kursnotierungen: IB bietet enge Spreads und starke Liquidität an. Dies ist dank der Kombination von Kursnotierungsstreams 14 weltweit führender Forex-Dealer möglich, die zusammen einen Marktanteil von über 70% des weltweiten Interbankenmarkts halten.* Hierdurch werden Kursnotierungen mit einer Genauigkeit von mitunter nur 0.1 PIP angezeigt. IB erhöht die Kursnotierungen nicht durch Aufschläge, sondern gibt die Kurse so weiter, wie sie von den Forex-Anbietern eingehen, und erhebt separat eine geringe Provision.

*Quelle: Euromoney FX Survey FX Poll 2016.

Haltezinsen: Die Verlängerung von Forex-CFDs erfolgt auf Basis der Differenz zwischen den Referenzzinssätzen der beiden Währungen des jeweiligen Währungspaares. Dies ähnelt prinzipiell der TOM-Next-Rollover-Methode, die von anderen Brokern verwendet wird, bietet aber ein höheres Maß an Stabilität, da die Referenzzinssätze in der Regel weniger schwankungsanfällig sind als Swap-Sätze. Zusätzlich erhebt IB einen geringen Finanzierungsspread, der bei den gängigsten Währungspaaren schon bei 1.0% ansetzt und bei großen Salden bis auf 0.5% sinken kann. Für volatilere Währungspaare gelten höhere Finanzierungsspreads.
 
Die Haltezinsen für IB-Forex-CFDs basieren auf einen Währungspaar-spezifischen Benchmarkwert und einem Spread. Der Benchmarkwert entspricht der Differenz zwischen den IB-Benchmarkzinssätzen für die beiden Währungen. Dieser Wert wird anhand der Formel + BM der Basiswährung - BM der Zielwährung berechnet.

Beispiel: Am 21. April 2016 lag der GBP-Referenzzins bei 0.483% und der USD-Referenzzins bei 0.37%. Der anwendbare Benchmarksatz ist:

GBP.USD BM + 0.48% - 0.37% = +0.113%

Der anzuwendende Zinssatz für den Kunden entspricht dem BM-Satz für das Währungspaar - dem IB-Spread für Long-Positionen oder + dem Spread für Short-Positionen:

GBP.USD Long-Satz +0.113% - 1.00% = -0.887%

GBP.USD Short-Satz +0.113% + 1.00% = +1.113%

Bitte beachten Sie, dass der Long-Zinssatz als Habenzins und der Short-Zinssatz als Sollzins angewendet wird. Folglich entspricht ein positiver Zinssatzwert auf eine Long-Position einer Zinsgutschrift, während ein negativer Zinssatz eine Zinsbelastung bedeutet. Bei Short-Positionen bedeutet ein positiver Zinssatz eine Zinsbelastung, während ein negativer Satz einer Zinsgutschrift entspricht.

Die Zinsen werden auf den Kontraktwert in der Zielwährung berechnet und in dieser Währung gutgeschrieben bzw. in Rechnung gestellt. Beispiele:

Beispiele:

Tägliche Zinsen
  Position Schlusskurs GBP.USD USD-Wert Gebühr USD
GBP.USD -20,000 1.43232 -28,646.40 1.113% -0.89

Zinsen auf Forex-CFD-Salden werden auf Einzelkontraktbasis berechnet und nicht mit anderen Währungspositionen,  inkl. Spot-FX, kombiniert oder verrechnet. IB verwendet zwar keine direkte Referenz für Swap-Sätze, behält sich aber das Recht vor, bei außerordentlichen Marktbedingungen höhere Spreads anzuwenden, z.  B. während Spitzenphasen der Swap-Sätze, die zum Ende des Finanzjahres eintreten können.

Ausführliche Zinstabellen finden Sie hier.
 
Trading: IB-Forex-CFDs werden genau wie Spot-FX gehandelt und es steht dieselbe Auswahl aus mehr als 20 Ordertypen und Algorithmen zur Auswahl. IB-Forex-CFDs können entweder über die klassische TWS oder über den IB FX Trader gehandelt werden. Um Ihren gewünschten Kontrakt in der klassischen TWS oder dem FX Trader zu finden, können Sie einfach das Währungspaar (z. B. EUR.USD) eingeben und dann im Kontraktauswahl-Pop-Up den CFD auswählen.
 
Margin: Die Margin-Anforderungen für IB-Forex-CFDs werden für jedes Währungspaar pro Kontrakt ermittelt, ohne
Berücksichtigung anderer im Konto gehaltener Forex-Salden, inkl. Spot-FX. Bei den gängigsten Währungspaaren beginnen die Marginsätze bereits bei günstigen 2.5% des Kontraktwerts. Details zu allen Währungspaaren finden Sie hier. In Abhängigkeit des Währungspaares unterliegen Privatkunden einem regulatorischen Ersteinschuss von mindestens 3.33% oder 5%. Siehe Einführung der ESMA-CFD-Regeln bei IBKR für weitere Details.
 
Provisionen: IB zeigt die Kurse so an, wie sie von den Forex-Anbietern eingehen, und erhebt separat eine geringe Provision.
Diese Methode haben wir gewählt, um eine möglichst transparente Gebührenstruktur anzubieten, anstatt unsere Kursnotierungen mit Aufschlägen zu versehen und dafür keine Provisionen zu berechnen, wie es bei vielen anderen Forex-Brokern üblich ist. Die Provisionen werden in Abhängigkeit von dem monatlich gehandelten Wert gestaffelt und liegen zwischen 0.20 Basispunkten und 0.08 Basispunkten. Bei der Ermittlung der Staffelungsstufe werden sowohl Forex-CFD-Volumina als auch Spot-FX-Volumina berücksichtigt.
Weitere Einzelheiten finden Sie hier.
 
Handelsberechtigungen: Für den Handel mit Forex-CFDs müssen Sie die entsprechenden Forex-CFD-Berechtigungen in der Kontoverwaltung einrichten. Es gelten dieselben Eignungskriterien wie für den gehebelten FX-Handel.  Bitte beachten Sie, dass Forex-CFDs - ebenso wie andere CFDs - durch IB UK gehalten werden. Falls Sie über ein Konto bei IB LLC verfügen, werden sie in diesem Zusammenhang daher aufgefordert, ein Kontosegment bei IB UK zu eröffnen. Das IB-UK-Kontosegment wird durch Ihre Kontonummer plus dem Anhängsel „F“ gekennzeichnet. 
 

Beispiel einer Transaktion (Professionelle Kunden)

Eröffnung der Position

Sie kaufen 10 Lots (200000) EUR.CHF CFDs zu $1.16195 für 232,390 CHF und halten die Position für 5 Tage.

EUR.CHF-Forex-CFDs – Neue Position
Referenzkurs des Basiswerts 1.16188 - 1.16195
CFD-Referenzkurs 1.16188 - 1.16195
Aktion Kauf
Menge 200,000
Handelswert 232,390.00 CHF
Margin (3% x 232,390) 9,100 AUD

 

Soll-Zinsen (auf 232,390 CHF über 5 Tage)
Stufe I (Paar BM 0.42% - IB-Spread 1%) 232,390.00 CHF -0.58% (18.72 CHF)

Schließung der Position

Verlassen der CFD-Position
  Gewinn-Szenario Verlust-Szenario
Referenzkurs des Basiswerts 1.16840 - 1.16848 1.15539 - 1.15546
CFD-Referenzkurs 1.16840 - 1.16848 1.15539 - 1.15546
Aktion Verkauf Verkauf
Menge 200,000 200,000
Handelswert 233,680.00 CHF 231,078.00 CHF
Handels-G&V 1,290.00 CHF (1,312.00 CHF)
Finanzierung (18.72 CHF) (18.72 CHF)
Einstiegsprovision 0.002% (4.65 CHF) (4.65 CHF)
Einstiegsprovision 0.002% (4.67 CHF) (4.62 CHF)
Gesamt-G&V 1,261.96 CHF (1,339.99 CHF)

Informationsquellen zu CFDs

Nachstehend sind einige hilfreiche Links aufgeführt, über die Sie sich weitere Informationen zum CFD-Angebot von IB ansehen können:

 

Häufig gestellte Fragen

Ist der Handel mit IB-Forex-CFDs für jeden Kunden möglich?

Alle Kunden, außer solchen mit Sitz in den USA, Kanada und Hongkong, können mit IB-CFDs handeln. Es gibt keine Anlegertyp-basierten Ausnahmen für die Ausschlüsse auf Basis der Ansässigkeit.

 

Was ist der Unterschied zwischen IB-Forex-CFDs und IB Cash-Forex?

IB Cash-Forex bezeichnet eine gehebelte Forex-Transaktion, bei der Sie beide Währungen des Währungspaares aufnehmen. Ihre Salden aus dem Forex-Handel werden mit Ihren Salden aus anderen Handelsaktivitäten kombiniert und Sie zahlen oder erhalten Zinsen auf diese konsolidierten Salden auf Basis des Benchmark-Zinssatzes für jede der Währungen.

Im Gegensatz dazu ist ein IB-Forex-CFD ein Kontrakt, der es Ihnen ermöglicht, eine Position zu eröffnen, ohne dass Ihnen die zugrunde liegenden Währungen geliefert werden. Somit erhalten und zahlen Sie keine Zinsen auf den Nennbetrag des Kontrakts. Der Benchmark-Satz für den Kontrakt entspricht der Differenz zwischen den Referenzzinssätzen der zwei zugrunde liegenden Währungen. Dies ähnelt prinzipiell der TOM-Next-Rollover-Methode, die von anderen Brokern verwendet wird, bietet aber ein höheres Maß an Stabilität, da die Referenzzinssätze in der Regel weniger schwankungsanfällig sind als Swap-Sätze.

Ein ausführliches Beispiel finden Sie vorstehend im Abschnitt Haltezinsen.

 

Sind bestimmte Marktdaten erforderlich?

Die Marktdaten für IB-Forex-CFDs sind mit denen für den gehebelten FX-Handel identisch. Es handelt sich um eine globale Berechtigung, die kostenlos bereitgestellt wird.

 

Wie werden CFD-Transaktionen und -Positionen auf meinen Kontoauszügen dargestellt?

Falls Sie ein Konto besitzen, das bei IBLLC geführt wird, werden Ihre CFD-Positionen in einem separaten Kontosegment gehalten, das durch Ihre Hauptkontonummer mit dem angehängten Kürzel „F“ gekennzeichnet wird. Sie können sich Umsatzübersichten entweder separat für das F-Segment oder konsolidiert zusammen mit Ihrem Hauptkonto anzeigen lassen. Diese Auswahl können Sie in der Kontoverwaltung im Kontoauszugsfenster treffen.

 

Können beim Handel mit Forex-CFDs dieselben Ordertypen und Algorithmen genutzt werden wie für Spot-FX-Geschäfte, und können solche Geschäfte über den FX Trader durchgeführt werden?

Ja, das Trading-Erlebnis ist identisch.