Gebührenstruktur für gehostete Lösungen

Als Anbieter von Marktdaten (z. B. aktuellen Geld-/Briefkursen, Eröffnungs- und Schlusskursspannen, höchsten/tiefsten und letzten Kursnotierungen) ist IB an verschiedene Börsenvereinbarungen gebunden, durch die definiert und kontrolliert wird, in welcher Art und Weise diese Marktdaten verbreitet werden. Zusätzlich erheben einige der betreffenden Börsen eine monatliche Gebühr, wenn Echtzeit-Marktdaten oder verzögerte Marktdaten über eine sogenannte gehostete Lösung verbreitet werden. Der Begriff gehostete Lösung bezeichnet hier generell eine Konstellation, in der Kunden einer Institution, beispielsweise eines nicht offengelegten einführenden Brokers, Marktdaten über die Vertriebsvereinbarung von IB beziehen und nicht über eine Vertriebsvereinbarung zwischen der betreffenden Institution und der Börse.

In Fällen, in denen eine gehostete Lösung vorliegt, bietet IB einführenden Brokern oder anderen Organisationen die Wahl an, diese Gebühr nicht zu zahlen und so zu verhindern, dass Kunden die zugrunde liegenden Abonnements abschließen können, oder die Gebühr zu akzeptieren und Kunden so das Abonnieren der entsprechenden Datenservices zu ermöglichen. Nachstehend finden Sie eine Übersicht über die geltenden Gebühren ab Dezember 2016. Wir empfehlen Ihnen, sich auf den Websites der jeweiligen Börsen über aktuelle Änderungen zu informieren.

 

Echtzeit-Abonnement Gebühr pro Monat
BATS EU Gehostete Lösungen 950 GBP
NASDAQ OMX MFDS (US-Investmentfonds) 150 USD
NASDAQ OMX GIDS (NASDAQ Globaler Indexdatenservice)  
800 USD
Nordeuropäische Aktien, Level 1 & Level 2, Non-Professional 800 EUR
Nordeuropäische Aktien, Level 1 & Level 2, Professional 2,140 EUR

 

Wenn Sie Fragen zu diesen Gebühren haben, können Sie sich an das IB Professional Services Team wenden, das Sie telefonisch unter 866-694-2757 (gebührenfrei in den USA und Kanada) oder unter 203-618-7791 (Direktwahl) erreichen.