FAQs: IBLUX Migration zu IBCE eingeschränkte Konten

Background: 

Wie bereits erklärt, stellt Interactive Brokers Luxemburg SARL («IBLUX») das Brokerangebot für Investoren und die regulären Operationen ein. Im Juni 2021 haben wir die existierenden Kunden von IBLUX eingeladen das Konto zu einer anderen Interactive Brokers Körperschaft oder das Konto zu einer anderen Bank oder einem anderen Broker ausserhalb der Interactive Brokers Familie zu transferieren. Trotz wiederholter Erinnerungsnachrichten haben Sie die benötigten Schritte für einen Transfer der Vermögenswerte in Ihrem IBLUX Konto nicht befolgt. Deswegen transferieren wir Ihr Konto zu unserer Tochtergesellschaft, Interactive Brokers Central Europe Zrt. («IBCE») («Transfer»), wo Ihre Vermögenswerte in sicherer Verwahrung bleiben, bis wir Transferinstruktionen von Ihnen erhalten. Dieses FAQ erklärt Ihnen wichtige Informationspunkte in Bezug auf diesen Transfer und decken zentrale rechtliche und regulatorische Themen ab, welche durch den Transfer entstehen.

1.      Was bedeutet dieser Transfer für mich? Welche Geschäftsbedingungen werden nach dem Transfer zu IBCE gelten?

 

Nach dem Transfer wird IBCE für die sichere Verwahrung Ihrer Vermögenswerte zuständig sein. Die IBCE Geschäftsbedingungen [https://gdcdyn.interactivebrokers.com/Universal/servlet/Registration_v2.formSampleView?formdb=4500] («GBR») werden für Ihr Konto und die Vermögenswerte gelten, während sie in treuhänderischer Verwahrung bei IBCE in dieser limitierten Kapazität liegen. Sie werden keine Möglichkeit haben, diese zu handeln oder andere finanziellen Entscheidungen in Ihrem Konto zu treffen, und IBCE wird Ihnen keinen Investmentservice anbieten, bis Sie explizit der GBR zustimmen und die Kundenvereinbarung unterzeichnen. IBCE wird Ihnen nach dem Transfer eine Email mit den benötigten Schritten für die Sicherung Ihrer Logindetails für den Zugriff auf Ihr Konto bei IBCE zusenden.

 

2.      Was muss ich tun, falls ich weiterhin mit Interactive Brokers arbeiten möchte?

 

Falls Sie weiterhin mit Interactive Brokers arbeiten möchten, benötigen wir Ihre Kooperation und Aktion, damit IBCE Ihnen Investmentservice anbieten kann. Spezifisch müssen Sie ein neues Konto bei IBCE eröffnen und explizit den GBR zustimmen und die Kundenvereinbarung sowie jedes andere benötigte Dokument unterzeichnen.

 

Falls Sie nicht mehr mit Interactive Brokers arbeiten möchten, können Sie IBCE instruieren Ihre Vermögenswerte an andere Broker oder Banken zu transferieren und IBCE wird Ihren Instruktionen vorbehaltlich geltender Gesetze und IB’s Standardprozeduren befolgen.

 

3.      Wie werden meine Vermögenswerte bei IBCE verwahrt?

 

Bis Sie den GBR und der Kundenvereinbarung zustimmen und akzeptieren und ein neues IBCE Konto aufmachen, wird IBCE Ihnen einen limitierten Verwahrungsservice anbieten:

 

·        für jegliche Barmittelbalancen, die zu IBCE transferiert werden, haben Sie das Anrecht auf den Betrag Ihrer Barmittelbalancen in der Basiswährung Ihres Kontos am Tag des Transfers zu IBCE und IBCE wird weder Ihre Barmittelbalancen zu einer anderen Währung konvertieren noch Habenszinsen auf die Barmittel, die bei IBCE unter Verwahrung liegen, an Sie auszahlen.

 

·        Für jegliche Finanzinstrumente, die zu IBCE transferiert werden, haben Sie das Anrecht auf diese Finanzinstrumente und IBCE wird keinen Investmentservice in Bezug auf diese Finanzinstrumente geben, während dieser unter IBCE’s Verwahrung stehen. Als Beispiel wird IBCE keine Massnahmen ergreifen, die einen Verlust bei Marktbewegungen mildern. Jedoch wird im Falle eines Margindefizits in Ihrem Konto IBCE angemessen Massnahmen einleiten und Positionen liquidieren, ohne einen Margincall an Sie zu verschicken, um Ihr Konto in Vereinbarung mit den Marginanforderungen zu bringen. Mehr Informationen finden Sie im FAQ 10.

 

Falls Sie ein IBCE Konto eröffnen, gelten für die Beziehung mit IBCE die Ungarischen Verwahrungsregeln vollumfänglich. Ähnlich wie die Luxemburgischen Verwahrungsregeln basieren die Ungarischen Verhaltensregeln für Unternehmen auf der Neufassung der Richtlinie über Finanzinstrumentmärkte, der Märkte der Finanzregulierung und verschiedenen delegierten Direktiven und Regulationen (kollektiv, «MiFID»).

 

4.      Bin ich gegen Verlust versichert?

Der Ungarische Investorenschutzfond anhand des Akts CXX von 2001 auf den Kapitalmarkt kann Ihre Vermögenswerte vor Verlust schützen, bis zu einem Betrag von maximal EUR 100'000, sollte IBCE ausfallen und unfähig sein, seine Obligationen an Sie zu erfüllen. Um anspruchsberechtigt für diesen Fond zu sein, müssen Sie eine vertragliche Beziehung mit IBCE haben.

Die vom Fond gegebene Kompensation deckt Inanspruchnahmen von offenen Kontrakten, die in der Vereinbarung mit IBCE über Brokeraktivität, Sicherheitenverwahrung, Sicherheitenkontoverwaltung und Kundenkontenverwaltungsaktivität, welche von IBCE durchgeführt wird, ab.

Ungarns Kompensationssystem ist vergleichbar mit dem Kompensationssystem, zu welchem Sie in Luxemburg Zugriff hatten. Der Sinn des Fonds ist Kompensationen an Sie in folgenden Fällen zu zahlen:

·     Die Zentralbank von Ungarn eröffnet ein Liquidationsverfahren gegen IBCE; oder

·     Ein Gericht verfügt die Liquidation von IBCE.

 

IBCE ist ein Mitglied des Fonds (Bitte schauen Sie sich dazuhttps://bva.hu/en/ipf/ipf-members/an). 

Falls Sie berechtigt sind, können Sie ausschliesslich einen Antrag für Kompensation stellen, sofern eine Firma geschlossen und die Vermögenswerte liquidiert und an diejenigen verteilt wurden, denen Geld geschuldet wird. Bitte schauen Sie sich die Details des Systems für geltende Limiten an - nicht alle Verluste werden gedeckt, da es maximale Kompensationsebenen gibt. Der Fond wird Ihnen Kompensationen für den Verlustwert bis zu einem Maximum von EUR 100'000 auszahlen.

Der Betrag, der vom Fond gezahlt wird ist:

·     100% bis zu einem Limit von EUR Equivalenzwert von 1 Million Forint (EUR 2'805 am 5. September 2021).

·     Über 1 Million Forint: 1 Million Forint und 90% des Teils über 1 Million Forint bis zu einem Maximum von EUR 100'000.

 

5.      Wie kann ich eine Beschwerde bei IBCE einreichen. Falls sich meine Beschwerde auf etwas bezieht, was während der Zeit als Kunde von IBLUX passiert ist, an wen kann ich mich wenden?

 

Das GBR zeigt auf, wie Sie eine Beschwerde bei IBCE einreichen können. Die IBCE Protokolle zur Bearbeitung von Beschwerden ist materiell ähnlich zu denen, welche für Ihre Beziehung zu IBLUX gültig sind, aber der Umfang der Reklamationsbestimmungen ist sehr viel enger, da der Service, der Ihnen angeboten wird, sich auf das treuhänderische Verwahren Ihres Vermögens begrenzt, bis Sie Transferinstruktionen übermitteln oder ein vollwertiger IBCE Kunde werden.

 

Falls der Inhalt der Beschwerde sich auf etwas vor dem Transfer bezieht, sollten Sie die Beschwerde bei IBLUX einreichen.

 

6.      Kann ich nach dem Transfer weiterhin bei der CSSF eine Beschwerde einreichen?

Im Falle einer Beschwerde sollten Investoren weiterhin der Beschwerdeprozedur der IBLUX Kundenvereinbarung folgen. Sobald der Transfer stattgefunden hat, verliert die CSSF Ihre Zuständigkeit über jegliche Beschwerden in Bezug auf IBLUX. Bitte beachten Sie jedoch, dass Ungarn ein Streitbeilegungssystem, welche von der Zentralbank Ungarn in Form einer finanziellen Schlichtungsstelle («FAB») anbietet. Das FAB ist ein kostenloses und unabhängiges gesetzliches Streitbeilegungssystem für Finanzdienstleistungen. Sie können berechtigt sein eine Beschwerde bei der FAB einzureichen, falls Sie ein Privatkunde sind. Details über die FAB können hier angeschaut werden https://www.mnb.hu/en/hungarian-financial-arbitration-board

Die FAB kann wie folgt kontaktiert werden: 

 

Postadresse:

Financial Arbitration Board

1525 Budapest

Pf. 172

 

Email

ugyfelszolgalat@mnb.hu

 

7.      Wie werden meine persönlichen Daten prozessiert und geschützt? Gibt es materielle Unterschiede zwischen meiner Beziehung zu IBCE im Vergleich zu der existierenden Beziehung zu IBLUX?

 

Ihre Daten werden prozessiert und geschützt wie in den Interactive Brokers Group Datenschutzbestimmungen beschrieben. Sie finden die Vereinbarung unter:https://www.interactivebrokers.com/en/index.php?f=305. Es gibt keine materiellen Veränderungen.

 

 

8.      Wird das Leistungsangebot das Gleiche bleiben?

 

Nein, dieses Konto ist ausschliesslich für die sichere Verwahrung Ihres Vermögens erstellt worden, während wir auf Ihre Instruktionen für den Transfer aus diesem Konto oder Ihre Entscheidung, ein vollwertiger IBCE Kunde zu werden, warten. Deshalb ist unser Service auf das Halten des Vermögens und wo nötig, durch Handelsaktivität die Sicherstellung der benötigten Marginanforderungen zu erfüllen, limitiert.

 

9.      Haben Sie einige oder alle Positionen meines Kontos liquidiert um den Transfer zu vereinfachen?

 

Wie bereits vorher beschrieben, haben wir in vielen Fällen einige oder alle Positionen im Kundenkonto zurück zur Basiswährung des Kontos liquidiert um den Transfer zu IBCE zu vereinfachen. Wo Positionen verbleiben, zeigt Ihnen FAQ 10-11 wie diese zu IBCE transferiert und verwahrt werden.

 

10.  Ich habe ein Marginkonto. Sind die Marginbedingungen meines Kontos anders nach dem Transfer zu IBCE?

 

Nein. Ihre Obligationen und Verantwortungen in Verbindung mit Ihrem Marginkonto und dem Handel auf Margin bleiben die gleichen nachdem Transfer wie bei IBLUX. Jedoch können Sie nicht mehr frei mit Ihrem Konto operieren, einschliesslich der Eröffnung von neuen Positionen, ausser Sie werden vollwertiger Kunde von IBCE.

 

Bitte lesen Sie die Bestimmungen in Bezug auf Margin in der IBCE Kundenvereinbarung [https://gdcdyn.interactivebrokers.com/Universal/servlet/Registration_v2.formSampleView?formdb=4501], da diese für Ihr Konto und Ihr Vermögen während der Verwahrung bei IBCE gelten werden.

 

11.  Was passiert mit Sicherheiten, die ich IBLUX im Rahmen eines Margindarlehens gewährt habe?

 

Falls Sie Sicherheiten an IBLUX gewährt haben, wird dies auf IBCE mit dem Transfer übertragen.

 

12.  Werden alle Kontobalancen zur gleichen Zeit übertragen und was ist der Zeitplan?

 

IBCE unterstützt eine limitierte Anzahl von Einzahlungswährungen. Die folgenden 10 Barmittel Einzahlungswährungen, die «erlaubten Einzahlungswährungen» sind: EUR, USD, GBP, CHF, DKK, NOK, SEK, HUF, CZK und PLN

 

Wo nötig, um den Transfer zu vereinfachen, werden wir positive Barmittelbalancen in anderen Währungen vor dem Transfer in eine der erlaubten Einzahlungswährungen konvertieren.

 

Im Einklang mit den Regeln zum Schutz von Kundenvermögen in Ungarn müssen Kundenvermögen in gleicher Form geschützt werden, wie sie vom Broker erhalten wurden. Dies steht im Gegensatz zu Ihrem vorherigen Broker IBLUX, dessen regulatorische Kundenvermögensregeln ermöglichten, Ihre Gelder im Gegenwert in einer anderen Währung zu schützen. Negative Währungsbalance sind nicht betroffen.

 

Alle Barmittelbalancen werden zur gleichen Zeit transferiert und Ihr momentanes IBLUX Konto wird geschlossen und nicht mehr für Handelsaktivitäten verfügbar sein. Sie werden weiterhin in der Lage sein dieses geschlossene Konto im Kundenportal anzuwählen, um sich Kontoauszüge anzuschauen oder zu drucken.

 

13.  Werden IBKRs Provisionen und Gebühren mit der Migration geändert? 

 

IBKRs Provisionen und Gebühren variieren nicht zwischen den Brokern bei denen Ihr Konto liegt.

 

Während Ihr Vermögen bei IBCE in treuhänderischer Verwahrung ist, bis Sie entweder Ihr Vermögen zu einem anderen Broker oder einer anderen Bank transferieren oder ein neues Konto mit IBCE eröffnen, wird IBCE jedoch eine monatliche Gebühr für das Halten Ihres Kontos in Höhe von 100 EUR einziehen. Diese monatliche Gebühr kann zu jedem Zeitpunkt nach alleinigem Ermessen von IBCE über eine Nachricht an Sie verändert werden. Die Nachricht kann via Email oder auf IBCE’s Webseite erscheinen.

 

Zusätzlich wird IBCE keine Zinszahlungen an Sie durchführen aber Zinsbelastungen mit Zinsraten und auf Soll- oder Habenguthaben, wie auf der IBCE Webseite angegeben, von Ihrem Konto abbuchen. IBCE wird ebenfalls eine Währungsbearbeitungsgebühr für Währungsbalancen in Währungen, die negative Zinsraten aufweisen, belasten.

 

Bitte beachten Sie: Falls die Währungsbalancen auf Ihrem Konto nicht ausreichen um diese Gebühren zu decken, kann IBCE Vermögenspositionen in der gleichen Weise wie IBLUX vor dem Transfer liquidieren.

 

14.  Ich habe andere Fragen in Bezug auf Veränderungen mit dem Transfer? 

 

Falls Sie weitere Fragen haben, kontaktieren Sie bitte den IBKR Kundenservice.

 

FAQs: IBLUX Migration zu IBIE eingeschränkte Konten

Background: 

Wie bereits erklärt, stellt Interactive Brokers Luxemburg SARL («IBLUX») das Brokerangebot für Investoren und die regulären Operationen ein. Im Juni 2021 haben wir die existierenden Kunden von IBLUX eingeladen das Konto zu einer anderen Interactive Brokers Körperschaft oder das Konto zu einer anderen Bank oder einem anderen Broker ausserhalb der Interactive Brokers Familie zu transferieren. Trotz wiederholter Erinnerungsnachrichten haben Sie die benötigten Schritte für einen Transfer der Vermögenswerte in Ihrem IBLUX Konto nicht befolgt. Deswegen transferieren wir Ihr Konto zu unserer Tochtergesellschaft, Interactive Brokers Ireland Limited ("IBIE") ("Transfer") wo Ihre Vermögenswerte in sicherer Verwahrung bleiben, bis wir Transferinstruktionen von Ihnen erhalten. Dieses FAQ erklärt Ihnen wichtige Informationspunkte in Bezug auf diesen Transfer und decken zentrale rechtliche und regulatorische Themen ab, welche durch den Transfer entstehen.

1.      What does the Transfer mean for me? Was bedeutet dieser Transfer für mich? Welche Geschäftsbedingungen werden nach dem Transfer zu IBIE gelten?

 

Nach dem Transfer wird IBIE für die sichere Verwahrung Ihrer Vermögenswerte zuständig sein. Die folgenden Bedingungen ("Kontobedinungen") werden für Ihr Konto und die Vermögenswerte gelten, während sie in treuhänderischer Verwahrung bei IBIE in dieser limitierten Kapazität liegen. Sie werden keine Möglichkeit haben, diese zu handeln oder andere finanziellen Entscheidungen in Ihrem Konto zu treffen, und IBIE wird Ihnen keinen Investmentservice anbieten, bis Sie explizit der IBIE Kundenvereinbarung zustimmen und alle nötigen Schritte für eine Eröffnung eines IBIE Kontos vollziehen. IBIE wird Ihnen nach dem Transfer eine Email mit den benötigten Schritten für die Sicherung Ihrer Logindetails für den Zugriff auf Ihr Konto bei IBIE zusenden.

 

2.      Was muss ich tun, falls ich weiterhin mit Interactive Brokers arbeiten möchte?

 

Falls Sie weiterhin mit Interactive Brokers arbeiten möchten, benötigen wir Ihre Kooperation und Aktion, damit IBIE Ihnen Investmentservice anbieten kann. Spezifisch müssen Sie ein neues Konto bei IBIE eröffnen und explizit der Kundenvereinbarung zustimmen sowie jedes andere benötigte Dokument oderjegliche andere benötigte Information zur Verfügung stellen.

 

Falls Sie nicht mehr mit Interactive Brokers arbeiten möchten, können Sie IBIE instruieren, Ihre Vermögenswerte an andere Broker oder Banken zu transferieren, und IBIE wird Ihren Instruktionen vorbehaltlich geltender Gesetze und IB’s Standardprozeduren befolgen.

 

3.      Wie werden meine Vermögenswerte bei IBIE verwahrt?

 

Bis Sie der Kundenvereinbarung zustimmen und akzeptieren und ein neues IBIE Konto aufmachen, wird IBIE Ihnen einen limitierten Verwahrungsservice anbieten:

 

·         für jegliche Barmittelbalancen, die zu IBIE transferiert werden, haben Sie das Anrecht auf den Betrag Ihrer Barmittelbalancen in der Basiswährung Ihres Kontos am Tag des Transfers zu IBIE und IBIE wird weder Ihre Barmittelbalancen zu einer anderen Währung konvertieren noch Zinsen auf die Barmittel, die bei IBIE unter Verwahrung liegen, an Sie auszahlen. 

 

·         Für jegliche Finanzinstrumente, die zu IBIE transferiert werden, haben Sie das Anrecht auf diese Finanzinstrumente und IBIE wird keinen Investmentservice in Bezug auf diese Finanzinstrumente geben, während dieser unter IBIE’s Verwahrung stehen. Als Beispiel wird IBIE keine Massnahmen ergreifen, die einen Verlust bei Marktbewegungen mildern. Jedoch wird im Falle eines Margindefizits in Ihrem Konto IBIE angemesse Massnahmen einleiten und Positionen liquidieren, ohne einen Margincall an Sie zu verschicken, um Ihr Konto in Vereinbarung mit den Marginanforderungen zu bringen. Diese Marginanforderungen können sich ändern. Mehr Informationen finden Sie im FAQ 10.

 

Falls Sie ein IBIE Konto eröffnen, gelten für die Beziehung mit IBIE die Irischen Verwahrungsregeln vollumfänglich. Weitere Informationen werden im IBIE Kundenvermögen Schlüsselinformationendokument angegeben. Ähnlich wie die Luxemburgischen Verwahrungsregeln basieren die Irischen Verhaltensregeln für Unternehmen auf der Neufassung der Richtlinie über Finanzinstrumentmärkte, der Märkte der Finanzregulierung und verschiedenen delegierten Direktiven und Regulationen (kollektiv, «MiFID»).

 

4.      Bin ich gegen Verlust versichert? Gibt es materielle Unterschiede zwischen meiner Beziehung zu IBIE im Vergleich zu der existierenden Beziehung zu IBLUX?

 

Nach dem Transfer kann das Irland Investoren Kompensationssystem Ihre Vermögenswerte vor Verlust schützen.Irlands Kompensationsystem ist vergleichbar mit den Kompensationssystem, zu welchem Sie in Luxemburg Zugriff haben. Der Sinn des Irischen Investoren Kompensationssystem ist Kompensationen (mit bestimmten Limiten) zu zahlen, falls Sie Geld oder in Investmentinstrumente in einem der folgenden Fälle investiert haben:

 

·         Eine Firma geht pleite und kann Ihre Investitionen oder Gelder nicht zurückzahlen, und

 

·         Eine Zentralbank von Irland Bestimmung oder ein Gerichtsentscheid wurde unter dem Investoren Akt 1998 getroffen.

 

Die Investoren Kompensationsfirma DAC (ICCL) verwaltet dieses System. IBIE wird ein Mitglied dieses Systems.

 

Das System deckt Investmentprodukte einschliesslich:

 

- Öffentliche und private Firmenaktien

- Einheiten in kollektiven Kapitalanlagen

- Lebensversicherungspolicen (einschliesslich «Unit-linked» Fonds)

- Sachversicherungspolicen

- Tracker Anleihen

- Futures und Optionen

 

Normalerweise können Sie ausschliesslich einen Antrag für Kompensation stellen, sofern eine Firma geschlossen und die Vermögenswerte liquidiert und an diejenigen verteilt wurde, denen Geld geschuldet wird. Bitte schauen Sie sich die Details des Systems für geltende Grenzen an - nicht alle Verluste werden gedeckt, da es maximale Kompensationsebenen gibt. Die ICCL bezahlt eine Kompensation von 90% des Betrags, den Sie verloren haben, bis zu einem Maximalbetrag von EUR 20'000.

 

5.      Wie kann ich eine Beschwerde bei IBIE einreichen. Falls sich meine Beschwerde auf etwas bezieht, was während der Zeit als Kunde von IBLUX passiert ist, an wen kann ich mich wenden?

 

Die IBIE Protokolle zur Bearbeitung von Beschwerden ist materiell ähnlich zu denen, welche für Ihre Beziehung zu IBLUX gültig sind, aber der Umfang der Reklamationsbestimmungen ist sehr viel enger, da der Service, der Ihnen angeboten wird, sich auf das treuhänderische Verwahren Ihres Vermögens begrenzt, bis Sie Transferinstruktionen übermitteln oder ein voller IBIE Kunde werden. Alle formalen Beschwerden sollten über folgende Medien erfolgen: (i) via Webticket im Kundenportal auf der IBIE Webseite; (ii) via Brief an Beschwerdebearbeitung, Rechtsabteilung, IBIE Dublin Landings, North Wall Quay, North Dock, Dublin 1, Ireland; oder (iii) via Email an complaints@interactivebrokers.ie.

 

Falls der Inhalt der Beschwerde sich auf etwas vor dem Transfer bezieht, sollten Sie die Beschwerde bei IBLUX einreichen.

 

6.      Kann ich nach dem Transfer weiterhin bei der CSSF eine Beschwerde einreichen?

 

Im Falle einer Beschwerde sollten Investoren weiterhin der Beschwerdeprozedur der IBLUX Kundenvereinbarung folgen. Sobald der Transfer stattgefunden hat, verliert die CSSF Ihre Zuständigkeit über jegliche Beschwerden in Bezug auf IBLUX. Bitte beachten Sie jedoch, dass Irland ein Streitbeilegungssystem in Form eines Finanzservice und Pensionen Ombudsmann ("FSPO"). anbietet. Der FSPO ist ein kostenloses und unabhängiges gesetzliches Streitbeilegungssystem für Finanzdienstleistungen. Sie können berechtigt sein eine Beschwerde beim FSPO einzureichen, falls Sie ein «berechtigter Beschwerdeführer» sind. Details zur Definition eines «berechtigten Beschwerdeführers» finden Sie auf www.fspo.ie. Der FSPO kann wie folgt kontaktiert werden:

 

Postadresse

Financial Services and Pensions Ombudsman

Lincoln House,

Lincoln Place

Dublin 2

D02 VH29

 

Telefon

+353 (0)1 567 7000

 

Email

Info@fspo.ie

 

7.      Wie werden meine persönlichen Daten prozessiert und geschützt? Gibt es materielle Unterschiede zwischen meiner Beziehung zu IBIE im Vergleich zu der existierenden Beziehung zu IBLUX?

 

Ihre Daten werden prozessiert und geschützt wie in den Interactive Brokers Group Datenschutzbestimmungen beschrieben. Sie finden die Vereinbarung unter: https://www.interactivebrokers.com/en/index.php?f=305. Es gibt keine materiellen Veränderungen.

 

8.      Wird das Leistungsangebot das Gleiche bleiben?

 

Nein, dieses Konto ist ausschliesslich für die sichere Verwahrung Ihres Vermögens erstellt worden, während wir auf Ihre Instruktionen für den Transfer aus diesem Konto oder Ihre Entscheidung, ein vollwertiger IBIE Kunde zu werden, warten. Deshalb ist unser Service auf das Halten des Vermögens und wo nötig, durch Handelsaktivität die Sicherstellung der benötigten Marginanforderungen zu erfüllen, limitiert.

 

9.      Haben Sie einige oder alle Positionen meines Kontos liquidiert um den Transfer zu vereinfachen?

 

Wie bereits vorher beschrieben, haben wir in vielen Fällen einige oder alle Positionen im Kundenkonto zurück zur Basiswährung des Kontos liquidiert um den Transfer zu IBIE zu vereinfachen. Wo Positionen verbleiben, zeigt Ihnen FAQ 10-11 wie diese zu IBIE transferiert und verwahrt werden.

 

10.  Ich habe ein Marginkonto. Sind die Marginbedingungen meines Kontos anders nach dem Transfer zu IBIE?

 

Nein. Ihre Obligationen und Verantwortungen in Verbindung mit Ihrem Marginkonto und dem Handel auf Margin bleiben die gleichen nach dem Transfer wie bei IBLUX. Jedoch können Sie nicht mehr frei mit Ihrem Konto operieren, einschliesslich der Eröffnung von neuen Positionen, ausser Sie werden vollwertiger Kunde von IBIE. Bitte lesen Sie die Kontovereinbarung für mehr Informationen.

 

11.  Was passiert mit Sicherheiten, die ich IBLUX im Rahmen eines Margindarlehens gewährt habe?

 

Falls Sie Sicherheiten an IBLUX gewährt haben, wird dies auf IBIE mit dem Transfer übertragen.

 

12.  Werden alle Kontobalancen zur gleichen Zeit übertragen und was ist der Zeitplan?

 

Alle Barmittelbalancen werden zur gleichen Zeit transferiert und Ihr IBLUX Konto wird geschlossen und nicht mehr für Handelsaktivitäten verfügbar sein. Sie werden weiterhin in der Lage sein dieses geschlossene Konto im Kundenportal anzuwählen um sich Kontoauszüge anzuschauen oder zu drucken.

 

13.  Werden IBKRs Provisionen und Gebühren mit der Migration geändert? 

 

IBKRs Provisionen und Gebühren variieren nicht zwischen den Brokern bei denen Ihr Konto liegt.

 

Während Ihr Vermögen bei IBIE in treuhänderischer Verwahrung ist, bis Sie entweder Ihr Vermögen zu einem anderen Broker oder einer anderen Bank transferieren oder ein neues Konto mit IBIE eröffnen, wird IBIE jedoch eine monatliche Gebühr für das Halten Ihres Kontos in Höhe von 100 EUR einziehen. Diese monatliche Gebühr kann zu jedem Zeitpunkt nach alleinigem Ermessen von IBIE über eine Nachricht an Sie verändert werden. Die Nachricht kann via Email oder auf IBIE’s Webseite erscheinen.

 

Zusätzlich wird IBIE keine Zinszahlungen an Sie durchführen aber Zinsbelastungen mit Zinsraten und auf Soll- oder Habenguthaben, wie auf der IBIE Webseite angegeben, von Ihrem Konto abbuchen.

 

Bitte beachten Sie: Falls die Währungsbalancen auf Ihrem Konto nicht ausreichen um diese Gebühren zu decken, kann IBIE Vermögenspositionen in der gleichen Weise wie IBLUX vor dem Transfer liquidieren.

 

14.  Ich habe andere Fragen in Bezug auf Veränderungen mit dem Transfer? 

 

Falls Sie weitere Fragen haben, kontaktieren Sie bitte den IBKR Kundenservice.

 

FAQs: IBLUX Migration to IBIE Restricted Account

Background: 

As previously explained, Interactive Brokers Luxembourg SARL ("IBLUX") will no longer provide brokerage services to investors and is ceasing regular operations. In June 2021, we invited IBLUX’s existing clients to transfer their account to another Interactive Brokers entity or to otherwise move their account to a bank or a broker outside of the Interactive Brokers family. Despite being reminded repeatedly, you did not to take the actions required to move the assets held in your IBLUX account. As such we are transferring your account to our affiliate, Interactive Brokers Ireland Limited ("IBIE") ("Transfer") where your assets will remain in safe custody until we receive transfer instructions from you. These FAQs provide important factual, legal and regulatory information regarding the Transfer.

1.      What does the Transfer mean for me? What terms and conditions will govern my relationship with IBIE following the Transfer?

 

Following the Transfer, IBIE will be responsible for ensuring the safe custody of your assets and the following terms ("Account Terms") will govern your account and assets. You will not be able to place trades or make other financial decisions on your account and IBIE will not provide any investment services to you unless you sign the IBIE Customer Agreement and complete any other open steps needed to open an IBIE account. IBIE will send you an email following the Transfer with the steps to take to secure your login credentials to access your account at IBIE.

 

2.      What do I have to do if I want to continue doing business with Interactive Brokers?

 

If you want to continue doing business with Interactive Brokers, we require your cooperation and action in order for IBIE to provide you investment services. Specifically, we need you to open a new account with IBIE, agree to and sign the Customer Agreement and any other required documents and provide any additional documents or information requested.

 

If you do not want to continue doing business with Interactive Brokers, you may instruct IBIE to transfer your assets to another broker or bank, and IBIE will comply with your instructions subject to applicable laws and IB's standard procedures.

 

3.      How will my assets be custodied with IBIE?

 

Until you agree to and accept the Customer Agreement and open a brokerage account with IBIE, IBIE will provide custody services in limited scope:

 

·         for any cash balance transferred to IBIE, you will be entitled to the amount of the cash balance in your account base currency on the date it is transferred to IBIE and IBIE will not convert your cash balance to another currency or pay any interest on cash that it holds in custody for you. 

 

·         for any financial instruments transferred to IBIE, you will be entitled to those financial instruments and IBIE will not provide any investment services in relation to your financial instruments while they are in IBIE’s custody. For example, IBIE will not take any measures to mitigate losses resulting from market movements. However, in the event your account has insufficient margin, IBIE will take appropriate measures and liquidate positions, without issuing a margin call to you, to bring your account in compliance with margin requirements which are subject to change. More information is provided in FAQ 10.

 

If you open an IBIE account, Irish custody rules will fully apply to your relationship with IBIE. Further information is provided in the IBIE Client Assets Key Information Document. Like the Luxembourg custody rules, the Irish conduct of business rules are based on the recast Markets in Financial Instruments Directive, the Markets in Financial Regulation and various delegated directives and regulations (collectively, "MiFID").

 

4.      Am I protected against loss? Are there any material differences that will apply to my relationship with IBIE compared to those that apply to my existing relationship with IBLUX?

 

After the Transfer, the Ireland Investor Compensation Scheme may apply to your account. Ireland’s compensation scheme is similar to the compensation scheme you have access to in Luxembourg. The purpose of the Irish Investor Compensation Scheme is to pay compensation to you (subject to certain limits) if you have invested money or investment instruments in either of the following cases:

 

·         A firm goes out of business and cannot return your investments or money; and

 

·         A Central Bank of Ireland determination or a court ruling has been made under the Investor Compensation Act 1998.

 

The Investor Compensation Company DAC (ICCL) administers the scheme. IBIE will be a member of the scheme.

 

The scheme covers investment products including:

 

- Public and private company shares

- Units in collective investment schemes

- Life insurance policies (including unit-linked funds)

- Non-life insurance policies

- Tracker bonds

- Futures and options

 

Usually, you can only make a claim after a firm goes out of business and its assets have been liquidated and distributed to those who are owed money. Please check the details of the schemes for any limits that apply – not all losses will be covered as there are maximum levels of compensation.  The ICCL will pay you compensation for 90% of the amount you have lost, up to a maximum of €20,000.

 

5.      How do I make a complaint to IBIE?  What if my complaint relates to something that happened while I was a customer of IBLUX?

 

The IBIE complaints handling procedures are materially similar to those that apply to your existing relationship with IBLUX, but the scope of the complaint provisions is much narrower as the services provided to you are limited to IBIE's holding your assets in safe custody until you submit transfer instructions or become a full IBIE client. All formal complaints should be made using one of the following means: (i) by WebTicket in Account Management on the IBIE website; (ii) by letter to Complaints Handling, Compliance Department, IBIE Dublin Landings, North Wall Quay, North Dock, Dublin 1, Ireland; or (iii) by email to complaints@interactivebrokers.ie.

 

If the substance of your complaint relates to something that happened prior to the Transfer, then you should address your complaint to IBLUX. 

 

6.      After the Transfer, will I still have access to the CSSF to file a complaint?

 

In case of a complaint, investors should follow the complaints procedure as referred to in the IBLUX Customer Agreement. Once the Transfer has taken place, the CSSF will cease to have jurisdiction over any complaints that you may have in respect of IBLUX. However, please be aware that Ireland has a dispute resolution scheme in the form of the Financial Services and Pensions Ombudsman ("FSPO"). The FSPO is a free and independent statutory dispute resolution scheme for financial services. You may be eligible to make a complaint to the FSPO if you are an "eligible complainant". Details of who are “eligible complainants” can be found on www.fspo.ie. The FSPO can be contacted at:

 

Postal Address

Financial Services and Pensions Ombudsman

Lincoln House,

Lincoln Place

Dublin 2

D02 VH29

 

Telephone

+353 (0)1 567 7000

 

Email

Info@fspo.ie

 

7.      How will my personal data be processed and protected? Are there any material differences that will apply to my relationship with IBIE compared to those that apply to my existing relationship with IBLUX in this context?

 

Your data will be processed and protected in accordance with the Interactive Brokers Group Privacy Policy which can be found at: https://www.interactivebrokers.com/en/index.php?f=305. There will be no material change.

 

8.      Will the range of services be the same?

 

No. This account has been created solely for the safe custody of your assets while we wait for you to instruct us on where to transfer your assets or elect to become a full IBIE client. As a result, our services are limited to holding your assets and where relevant taking action to ensure you meet applicable margin requirements.

 

9.      Did you liquidate some or all the positions in my account to facilitate the Transfer?

 

As we previously wrote to you explaining, in many cases we liquidated positions in client accounts, back to the account’s base currency, to facilitate that Transfer to IBIE. Where positions remain, FAQs 10-11 address how they will be transferred and custodied at IBIE.

 

10.  I have a margin account. Are the margin terms governing my account different following the Transfer to IBIE?

 

No. Your obligations and responsibilities in connection with your margin account and trading on margin remain following the Transfer as they were at IBLUX. However, you are not able to freely operate the account, including opening of new positions, unless you become a full IBIE client. Please review the Account Terms for more information.

 

11.  What happens to any security I have granted to IBLUX as part of a margin loan?

 

If you have granted security or collateral to IBLUX this will transfer to IBIE upon the Transfer taking place.

 

12.  Will all account balances be transferred at the same time and what is the timing?

 

All cash balances will be transferred at the same time, and your current account at IBLUX will be closed and inaccessible for trading purposes. You will still be able to access this closed account via the Client Portal for purposes of viewing and printing historical statements.

 

13.  Will IBKR’s commissions and fees change when my account is migrated? 

 

IBKR commissions and fees do not vary by the broker your account is maintained with.

 

However, while your assets are held in safe custody at IBIE until you either transfer your assets to another financial institution or to a new account with IBIE, IBIE will apply a monthly fee to hold your account initially set at Euro 100. The monthly fee can be amended at any time in IBIE’s sole discretion notification to you, which might be by way of email or IBIE’s website.

 

In addition, IBIE will not pay interest to you but shall charge interest to you at such interest rates and on credit or debit balances as are then set forth on the IBIE website.

 

Keep in mind, when the cash balance of your account is insufficient to cover these fees, IBIE may liquidate assets in the same manner IBLUX would liquidate assets before the Transfer.

 

14.  I have other questions about what will and will not be changing following the Transfer? 

 

If you still have questions, please contact IBKR Client Services.

 

FAQs: IBLUX Migration to IBCE Restricted Account

Background: 

As previously explained, Interactive Brokers Luxembourg SARL ("IBLUX") will no longer provide brokerage services to investors and is ceasing regular operations. In June 2021, we invited IBLUX’s existing clients to transfer their account to another Interactive Brokers entity or to otherwise move their account to a bank or a broker outside of the Interactive Brokers family. Despite being reminded repeatedly, you did not take the actions required to move the assets held in your IBLUX account. As such we are transferring your account to our affiliate, Interactive Brokers Central Europe Zrt ("IBCE") ("Transfer") where your assets will remain under custody in trust until we receive instructions from you. These FAQs provide important factual, legal and regulatory information regarding the Transfer.

1.      What does the Transfer mean for me? What terms and conditions will govern my relationship with IBCE following the Transfer?

 

Following the Transfer, IBCE will be responsible for ensuring the safe custody of your assets. The IBCE General Business Terms [https://gdcdyn.interactivebrokers.com/Universal/servlet/Registration_v2.formSampleView?formdb=4500] ("GBR") will govern your account and assets while they are held under custody in trust at IBCE in this limited capacity. You will not be able to place trades or make other financial decisions on your account and IBCE will not provide any investment services to you unless you expressly agree to the GBR and sign the Client Agreement and complete any other open steps needed to open an IBCE account. IBCE will send you an email following the Transfer with the steps to take to secure your login credentials to access your account at IBCE.

 

2.      What do I have to do if I want to continue doing business with Interactive Brokers?

 

If you want to continue doing business with Interactive Brokers, we require your cooperation and action in order for IBCE to provide you investment services. Specifically, we need you to open a new account with IBCE, expressly agree to the GBR and sign the Client Agreement and any other required documents, and provide any additional documents or information requested.

 

If you do not want to continue doing business with Interactive Brokers, you may instruct IBCE to transfer your assets to another broker or bank, and IBCE will comply with your instructions subject to applicable laws and IB's standard procedures.

 

3.      How will my assets be custodied at IBCE?

 

Until you agree to and accept the GBR and the Client Agreement and open a brokerage account with IBCE, IBCE will provide custody services in limited scope:

 

·         for any cash balance transferred to IBCE, you will be entitled to the amount of the cash balance in your account base currency on the date it is transferred to IBCE and IBCE will not convert your cash balance to another currency or pay any interest on cash that it holds in custody for you. 

 

·         for any financial instruments transferred to IBCE, you will be entitled to those financial instruments and IBCE will not provide any investment services in relation to your financial instruments while they are in IBCE’s custody. For example, IBCE will not take any measures to mitigate losses resulting from market movements. However, in the event your account has insufficient margin, IBCE will take appropriate measures and liquidate positions, without issuing a margin call to you, to bring your account in compliance with margin requirements which are subject to change. More information is provided in FAQ 10.

 

If you open an IBCE account, Hungarian custody rules will fully apply to your relationship with IBCE. Like the Luxembourg custody rules, the Hungarian conduct of business rules are based on the recast Markets in Financial Instruments Directive, the Markets in Financial Regulation and various delegated directives and regulations (collectively, "MiFID").

 

4.      Am I protected against loss?

The Hungarian Investor Protection Fund according to Act CXX of 2001 on the Capital Market may protect your assets from loss, at an amount up to a maximum of EUR 100,000, should IBCE default and be unable to meet its obligations to you. To be eligible for the Fund, you must have a contractual relationship with IBCE.

The compensation provided by the Fund covers claims arising from contracts entered into within the agreement with IBCE of brokerage activity, securities custody, securities account management and client account management activities performed by IBCE.

Hungary's compensation scheme is similar to the compensation scheme you have access to in Luxembourg. The purpose of the Fund is to pay compensation to you in the event that:

·     the Central Bank of Hungary initiates liquidation proceedings of IBCE, or

·     a court orders the liquidation of IBCE. 

 

IBCE is a member of the Fund (please see https://bva.hu/en/ipf/ipf-members/). 

If you are eligible, you can only make a claim after a firm goes out of business and its assets have been liquidated and distributed to those who are owed money. Please check the details of the schemes for any limits that apply – not all losses will be covered as there are maximum levels of compensation.   The Fund will pay you compensation for the amount you have lost up to a maximum of EUR 100,000.

The amount paid by the Fund is:

·     100% up to the limit of the EUR equivalent of one million forints (EUR 2,805 on 5th September 2021),

·     above one million forints: 1 million forints and 90% of the part above one million forints to a maximum of EUR 100,000.

 

5.      How do I make a complaint to IBCE? What if my complaint relates to something that happened while I was a customer of IBLUX?

 

The GBR sets out how to lodge a complaint with IBCE. The IBCE complaints handling procedures are materially similar to those that apply to your existing relationship with IBLUX, but the scope of the complaint provisions is much narrower as the services provided to you are limited to holding your assets under custody in trust until you submit transfer instructions or become a full IBCE client.

 

If the substance of your complaint relates to something that happened prior to the Transfer, then you should address your complaint to IBLUX. 

 

6.      After the Transfer, will I still have access to the CSSF to file a complaint?

In case of a complaint, investors should follow the complaints procedure as referred to in the IBLUX Customer Agreement. Once the Transfer has taken place, the CSSF will cease to have jurisdiction over any complaints that you may have in respect of IBLUX. However, please be aware that Hungary has a dispute resolution scheme operated by the Central Bank of Hungary in the form of the Financial Arbitration Board ("FAB"). The FAB is a free and independent statutory dispute resolution scheme for financial services. You may be eligible to make a complaint to the FAB if you are a retail customer.  Details of FAB can be found on https://www.mnb.hu/en/hungarian-financial-arbitration-board

 The FAB can be contacted at: 

 

Postal Address

Financial Arbitration Board

1525 Budapest

Pf. 172

 

Email

ugyfelszolgalat@mnb.hu

 

7.      How will my personal data be processed and protected? Are there any material differences that will apply to my relationship with IBCE compared to those that apply to my existing relationship with IBLUX in this context?

 

Your data will be processed and protected in accordance with the Interactive Brokers Group Privacy Policy which can be found at:https://www.interactivebrokers.com/en/index.php?f=305. There will be no material change.

 

 

8.      Will the range of services be the same?

 

No. This account has been created solely for the safe custody of your assets while we wait for you to instruct us on where to transfer your assets or elect to become a full IBCE client. As a result, our services are limited to holding your assets and where relevant taking action to ensure you meet applicable margin requirements.

 

9.      Did you liquidate some or all the positions in my account to facilitate the Transfer?

 

As we previously wrote to you explaining, in many cases we liquidated some or all positions in client accounts back to the account’s base currency to facilitate that Transfer to IBCE. Where positions remain, FAQs 10-11 address how they will be transferred and custodied at IBCE.

 

10.  I have a margin account. Are the margin terms governing my account different following the Transfer to IBCE?

 

No. Your obligations and responsibilities in connection with your margin account and trading on margin remain following the Transfer as they were at IBLUX. However, you are not able to freely operate the account, including opening of new positions, unless you become a full IBCE client.

 

Please review the provisions relating to margin in the IBCE Client Agreement [https://gdcdyn.interactivebrokers.com/Universal/servlet/Registration_v2.formSampleView?formdb=4501], as they will apply to your account and assets while they are held under custody in trust at IBCE.

 

11.  What happens to any security I have granted to IBLUX as part of a margin loan?

 

If you have granted security or collateral to IBLUX this will transfer to IBCE upon the Transfer taking place.

 

12.  Will all account balances be transferred at the same time and what is the timing?

 

IBCE will support a limited number of deposit currencies.  The following ten cash deposit currencies, the "Allowed Deposit Currencies" are: EUR, USD, GBP, CHF, DKK, NOK, SEK, HUF, CZK and PLN

 

Where appropriate to facilitate the Transfer, we converted long cash balances in other currencies to one of the Allowed Deposit Currencies before migration.

 

In accordance with the client asset protection rules in Hungary, client funds must be protected in the same form that they were received by the broker.  This contrasts with your previous broker, IBLUX, whose regulatory client asset rules allowed them to protect your funds in equivalent value in another currency.  Short currency balances are unaffected.  

 

All cash balances will be transferred at the same time, and your current account at IBLUX will be closed and inaccessible for trading purposes. You will still be able to access this closed account via the Client Portal for purposes of viewing and printing historical statements.

 

13.  Will IBKR’s commissions and fees change when my account is migrated? 

 

IBKR commissions and fees do not vary by the broker your account is maintained with.

 

However, while your assets are held in custody in trust at IBCE until you either transfer your assets to another financial institution or to a new account with IBCE, IBCE will apply a monthly fee to hold your account initially set at Euro 100. The monthly fee can be amended at any time in IBCE’s sole discretion notification to you, which might be by way of email or IBCE’s website.

 

In addition, IBCE will not pay interest to you but shall charge interest to you at such interest rates and on credit or debit balances as are then set forth on the IBCE website. IBCE will also charge a currency handling fee for cash balances in currencies that have negative interest rates.

 

Keep in mind, if the cash balance of your account is insufficient to cover these fees, IBCE may liquidate assets in the same manner IBLUX would liquidate assets before the Transfer.

 

14.  I have other questions about what will and will not be changing following the Transfer? 

 

If you still have questions, please contact IBKR Client Services.

 

Benutzer (nicht-angestellt) zu einem Einzelkonto hinzufügen

Übersicht: 

Einzelkontoinhaber/innen besitzen die Fähigkeit mehrere Benutzer zu Ihrem IBKR Konto hinzuzufügen. Kontoinhaber/innen können auf Wunsch einen zweiten Benutzernamen unter dem eigenen Namen erstellen um sich in 2 TWS Sessions simultan einloggen zu können (Ein Benutzer für den normalen Zugriff und einen via API). Kontoinhaber/innen können ausserdem bis zu 5 (nicht-angestellten) Personen, wie zum Beispiel Familienmitgliedern, Benutzer mit einer limitierten Vollmacht erstellen. Zusätzlich kann jede dieser Personen nochmal einen 2.ten Benutzer erstellen.

In allen Fällen wird dem zusätzlichen Benutzer ein einzigartiger Benutzername zugewiesen, welcher sich in das Kundenportal und die gewünschten Handelsplattformen einloggen kann. Die Wegleitung um einen (nicht-angestellten) Benutzer zum Konto hinzuzufügen, finden Sie unten (Für das Hinzufügen eines 2ten Benutzers für den/die Kontoinhaber/in öffnen Sie bitte den Artikel KB1004).

Background: 

 

1. Melden Sie sich im Kundenportal an.

2. Klicken Sie auf das Benutzermenü (Kopf und Schultersymbol in der rechten oberen Ecke) und wählen Sie Konto verwalten.

3. Der Eintrag Benutzer und Zugriffsrechte wird auf der rechten Seite in der Spalte Konfiguration angezeigt und beinhaltet alle Benutzer, die Sie bereits für das Konto erstellt haben.

4. Klicken Sie auf das Konfigurieren Zahnrad um den Benutzer und Zugriffsrechte Bildschirm zu öffnen.

5. Hier finden Sie 2 Bereiche: Der Benutzer Bereich zeigt die Individuen an, welche zu Ihrem Konto hinzugefügt wurden sowie das Verhältnis zum Kontoinhaber; der Bereich Benutzerrollen zeigt alle Rollen der Benutzer an, die Sie erstellt haben.

6. Fügen Sie Benutzer hinzu, bearbeiten oder löschen Sie Benutzer mit Hilfe der Icons, die auf der rechten Seite angezeigt werden.

7. Der Prozess der Hinzufügung eines Benutzers und der Zugriffsrechte dieses Benutzers ist in mehrere Schritte aufgeteilt. Sobald ein Schritt abgeschlossen ist, klicken Sie auf Weiter um mit dem nächsten Schritte fortzufahren. Falls Sie eine Veränderung im vorherigen Schritt vornehmen wollen, klicken Sie auf Zurück.

  1. Auf der ersten Seite geben Sie die Informationen über Benutzer ein einschliesslich dem Benutzernamen, Passwort, Name, Verhältnis zum Kontoinhaber und die Emailadresse.
  2. Auf der nächsten Seite wählen Sie die Benutzerrolle, sofern Sie eine gespeichert haben. Benutzerrollen aktivieren automatisch eine vorher konfigurierte Auswahl an Benutzerrechten zu dem neuen Benutzer. Falls Sie dies tun, können Sie jegliche zusätzlichen Anzeigen überspringen und zum Überprüfungsbildschirm gehen.
  3. Jeder folgende Bildschirm erlaubt Ihnen dem Benutzer Zugriffsrechte auf bestimmte Funktionen zu geben- Geben Sie die Zugriffsrechte auf Funktionen indem Sie den Haken in der Box daneben setzen.

8. Die letzte Seite dieses Prozesses erlaubt Ihnen alle eingegebenen Informationen über diesen neuen Benutzer zu überprüfen, einschliesslich der Zugriffsrechte. Rechte, die dem Benutzer gegeben wurden, erscheinen angehakt und in der Farbe Grün; Rechte, die dem Benutzer nicht gegeben wurden erscheinen durchgestrichen. Betätigen Sie Weiter falls alles korrekt eingestellt ist. Betätigen Sie Zurück um Korrekturen vorzunehmen.

9. Falls Sie mit Ihrem Hauptbenutzer nicht am Sicherheitsloginsystem für 2 Faktor Authentisierung teilnehmen, erhalten Sie eine Email mit einer Bestätigungsnummer. Geben Sie die Bestätigungsnummer in das dafür vorgesehene Feld ein und klicken auf Weiter. Falls Sie keine Bestätigungsnummer erhalten haben, klicken Sie auf Bestätigungsnummer senden um eine neue Bestätigungsnummer zu Ihrem Emailkonto zu senden.

10. Klicken Sie auf OK um den neuen Benutzer zu speichern. Dieser wird im Bereich Benutzer und Zugriffsrechte erscheinen.

Wichtige Hinweise:

  1. In Übereinstimmung mit den Anforderungen von Marktdatenanbietern wird der primäre Benutzername für jegliche zusätzlich abgeschlossenen Marktdatenpakete der zusätzlichen Benutzer separat belastet.
  2. Kontoinhaber/innen können Benutzer entfernen, indem sie auf das Löschen Icon auf der rechten Seite des betreffenden Benutzers innerhalb des Benutzer und Zugriffsrechte Bereichs klicken.

Information Regarding IBUK ISA (Individual Savings Account)

1. What is an ISA and what benefits does it offer me?
 
An ISA (Individual Savings Account) is a tax-free savings or investment account to help you grow your money. The interest on cash accumulates on a tax-free basis, as does income and capital gains made on investments. A Stocks and Shares ISA is not an investment in its own right. The best way to think of a Stocks and Shares ISA is as a ‘wrapper’ with which you can shelter your savings and investment from tax.  The IBUK Stocks and Shares ISA lets you choose from a range of investments (see below section ‘What can I invest in?’). You can select and manage your IBUK Stocks and Shares ISA yourself or arrange for your financial advisor to do so on your behalf (see below section ‘Can I appoint a financial advisor to manage on a discretionary basis, my IBUK Stocks and Shares ISA?’).
 
2. Can you lose your money on a Stocks and Shares ISA?
 
The value of investments you hold in your IBUK Stocks and Shares ISA and the income you receive from them can fall as well as rise. As a result, you may get back less than you invested. Past performance is not an indication of future performance, and some investments need to be held for the long term to achieve a return. The IBUK Stocks and Shares ISA is an execution only service, we do not provide investment advice. If you need advice about whether an investment is suitable, you need to consult a suitably qualified financial advisor.
 
3. Can I appoint a financial advisor to manage on a discretionary basis, my IBUK Stocks and Shares ISA?
 
Yes, you can appoint a financial advisor to manage your IBUK Stocks and Shares ISA on your behalf. Click on the link for additional details:
 
 
4. Under what IBUK account type can I open my IBUK Stocks and Shares ISA?
 
You can only open an IBUK Stocks and Shares ISA under a GBP cash account type. A cash account requires that all transactions are made with available cash or long positions.
 
5. What ISA categories are offered at IBUK?
 
IBUK only offers Stocks and Shares ISAs.
 
6. Who is eligible for an IBUK Stocks and Share ISA?
 
In accordance with HMRC rules, any individual who is a resident for tax purposes in the UK and over the age of 18.
 
Click on the link for additional details:
 
 
7. What is a flexible Stocks and Shares ISA?
 
A Flexible Stocks and Shares ISA allows the individual to withdraw funds from their Stocks and Shares ISA and deposit the funds back in, within the same tax year, without the transactions effecting their annual ISA allowance.
 
8. Does IBUK offer a flexible Stocks and Shares ISA?
 
No, an IBUK Stocks and Shares ISA isn't flexible. That means you can take money out, but it'll count towards your annual ISA allowance if you pay it back in the same tax year.
 
9. What can I invest in?
 
You can invest in any of the following investments: Stocks and Shares ISA ('Qualifying Investments'') are listed below:
  • Shares
  • Securities issued by Companies
  • Recognised UCITS
  • Depository Receipts, American Depository Receipts and American Depository Shares
 
10. What exchanges does IBUK support?

HMRC recognised exchanges supported by IBUK:
Country
Exchange
Australia
The Australian Stock Exchange (and any of its stock exchange subsidiaries)
Austria
Vienna Stock Exchange
Belgium
NYSE Euronext Brussels
Canada
NYSE Euronext Brussels
Montreal Stock Exchange
Toronto Venture Exchange (TSX Venture Exchange)
France
MATIF
MONEP
Germany
Frankfurt Stock Exchange
Stuttgart Stock Exchange
Hong Kong
Hong Kong Stock Exchange
Italy
Italian Stock Exchange (Borsa Italia)
Japan
Tokyo Stock Exchange
Osaka Stock Exchange
Lithuania
NASDAQ OMX Vilnius
Mexico
Mexico Stock Exchange
Poland
Warsaw Stock Exchange
Singapore
Singapore Exchange Limited
South Korea
Korea Exchange
Spain
Spanish Stock Exchange (Bolsa de Valores in Madrid)
Switzerland
Swiss Stock Exchange (SIX Swiss Exchange)
United Kingdom
London Stock Exchange
United States of America
BATs Exchange Inc
Chicago Board Options Exchange
Chicago Stock Exchange
International Securities Exchange
National Stock Exchange
New York Stock Exchange
NYSE ARCA
NASDAQ OMX PHLX
NASDAQ
 
11. What is the 2021/2022 ISA Allowance?

For the 2021/22 tax year the annual ISA allowance is £20,000 per person. Any of the ISA allowance that goes unused in the current tax year cannot be rolled over to the subsequent tax year. You can divide this cash allowance across multiple ISAs, provided that not more than 1 of each type of ISA is subscribed to in any given tax year. NB. If you are already subscribed to another Stocks and Shares ISA in the current tax year, you are not permitted to subscribe to our Stocks and Shares ISA for the remainder of the tax year.
 
12. How do I make subscriptions to my IBUK Stocks and Shares ISA?

Deposits are limited to £20,000 per tax year and can be funded in GBP only. Please select Transfer & Pay followed by Transfer Funds within Client Portal to generate the correct wire instructions.
 
13. What is the annual fee for an IBUK Stocks and Shares ISA?
 
There is no annual ISA fee. Other costs and charges apply, see point 14 for more information.
 
14. What are the charges for an IBUK Stocks and Shares ISA?
 
Minimum monthly activity fee of £3. Generate £3 in commission per month and no fee is applicable. If you generate less than £3 commission the difference is charged.
 
One free withdrawal per month. Thereafter, £7 withdrawal fee is applicable.
 
Click on the link for an overview of our commissions:
 
 
15. What transactions are allowed and what transactions are not allowed in an ISA?
 
a) Example of allowed transactions
An individual subscribes £15,000 into a Stocks and Shares ISA, £3,000 into a Cash ISA and £2,000 into a Lifetime ISA. No more than 1 of each type of ISA was subscribed to in the tax year, and the annual ISA allowance of £20,000 was not exceeded.
 
b) Example of disallowed transactions
An individual subscribes £10,000 into one Stocks and Shares ISA, £2,000 into another Stocks and Shares ISA, and the remaining £8,000 into a Cash ISA. While the individual did not exceed the annual ISA allowance of £20,000, they subscribed funds into more than 1 Stocks and Shares ISA.
 
16. How do I transfer my Stocks and Shares ISA from my current ISA manager to IBUK?
 
NB. In-Specie and cash transfers will not be available until later in Q3 2022
 
You will need to submit a transfer instruction to IBUK via Client Portal, and if, in IBUK’s discretion IBUK decides to accept the transfer, IBUK will instruct your existing ISA manager to transfer your investments (where IBUK supports such investments) and/or cash into your IBUK Stocks and Shares ISA. Where IBUK does not support all your investments held at your existing ISA Manager, you can either liquidate these investments yourself prior to submitting your transfer instruction to IBUK via Client Portal (any cash proceeds of such liquidation will be transferred into your IBUK Stocks and Shares ISA) or you can instruct IBUK (as part of your transfer instruction via Client Portal) to do so on your behalf.
 
17. How do I transfer an ISA out of IBUK to another provider?
 
Any transfer out request from IBUK must be requested from the Client Portal.
 
18. What are the Transfer Charges?
 
IBUK does not charge for transfers (the transferring ISA manager may charge you for transferring investments or cash proceeds to us).
 
19. Can I cancel my IBUK Stocks and Shares ISA?

You have a legal right to cancel your IBUK Stocks and Shares ISA if you change your mind.
 
20. How can I cancel my IBUK Stocks and Shares ISA?
 
If you want to cancel your IBUK Stocks and Shares ISA, you must do so within 14 days from the date you receive our email confirming the establishment of your IBUK Stocks and Shares ISA (a cancellation must be requested from the Client Portal).
 
Cancellation rights will also apply to the receipt of transfer payments. You have 14 days from the date you receive our email acknowledging the transfer to exercise your right to cancel (a cancellation must be requested from the Client Portal). NB. If you cancel the transfer of your Stocks and Shares ISA from another ISA manager to us, that ISA manager may not agree to accept the Stocks and Shares ISA back. This may result in that Stocks and Shares ISA being closed, and the tax benefits being lost.
 
21. How safe is your IBUK Stocks and Shares ISA?

Interactive Brokers (U.K.) Limited (IBUK) is authorised by HMRC to act as an ISA manager and is authorised and regulated by the Financial Conduct Authority. Your account is held with IBUK’s US affiliate, Interactive Brokers LLC, regulated by the US SEC and CFTC and member of the SIPC (www.sipc.org) compensation scheme.
 
IBUK is part of the Interactive Brokers Group. The Interactive Brokers Group, Inc. is a listed public company trading on U.S. markets under the symbol “IBKR” with a market capitalization of over USD 30 billion, as of Nov 17, 2021. On a consolidated basis, IBG LLC exceeds USD 10 billion in equity capital, over USD 6.2 billion in excess of regulatory requirements. IBG LLC's owners are the public company, Interactive Brokers Group, Inc. and the firm's employees and their affiliates. Client money is segregated in special bank or custody accounts, which are designated for the exclusive benefit of clients of Interactive Brokers. Interactive Broker’s client equity as of Oct 30, 2021 was USD 380.9 billion.
 
Your eligible assets are protected from loss under the US SIPC at an amount of up to USD 500,000 (subject to a cash sublimit of USD 250,000). As with all securities firms, this coverage protects against the failure of a broker-dealer, not against the loss of market value of securities.
 
You will not get any compensation only because the value of your investments falls.
 
22. How can I file a complaint with IBUK?

Customers are actively encouraged to use the Client Portal Message Center for prompt attention. However, customers may file a complaint by the following methods:
 
a) By creation of a WebTicket in Client Portal: This is the recommended method by which to create a complaint. Tickets are processed faster than emails and are also more secure.
 
b) Email sent to isa@interactivebrokers.co.uk: Please note that in order to ensure that your complaint is flagged and given the required attention, we kindly ask you to state "COMPLAINT" in the subject header field of the email.
 
c) By Letter, addressed to:
Complaints Handling
Interactive Brokers (U.K.) Limited
Level 20, Heron Tower
110 Bishopsgate
London EC2N 4AY
United Kingdom
 
d) By Calling IBUK Customer Service using the telephone numbers provided on the IBUK website: Please note that this method is discouraged as in most cases we will need specific details to investigate your complaint. Whilst you can lodge your complaint via phone, we will need you to provide follow-up details by one of the methods described above.
 
23. Are Corporate Actions allowed under my IBUK Stocks and Shares ISA?

Allowed to participate but cannot exceed the annual funding limit. If it were to exceed the subscription limit, the shares should be transferred to a non-ISA account.
 
24. FX Handling and your IBUK Stocks and Shares ISA
 
IBUK will automatically convert currencies when trading non-GBP denominated securities. To do this, IBUK will engage in “spot” currency transactions on your behalf in order to settle your buy orders or convert the proceed of a sell order. IBUK will base the exchange rate off the spot exchange rate at the time of trade 0.03% fee.
 
The below example illustrates the cost in GBP of a $1,000 USD Trade
 
Example GBP/USD Spot Rate: 1.3432/1.3433
Order Type FX Conversion Rate inc 0.03% fee Cost of $1000 USD Trade
Buy 1.3430 £744.61
Sell 1.3435 £744.31
 
25. What if I have additional questions?

Our Client Services team is on hand to help via phone or email. If you have any questions about your IBUK Stocks and Shares ISA, please contact our dedicated ISA Support team who are available 8am to 6pm GMT Monday to Friday, excluding public holidays.  
 

 

FAQs: IBCE Pre-Migration Action item Guide

Übersicht: 

As previously noted, IBKR will cease IBLUX’s regulated business, and as a result, will need to make some changes in relation to which legal entity does business with you. It is our intention that all of your accounts, investments and services currently provided to you by IBLUX will instead be provided by IBCE.

Prior to the Proposed Transfer occurring, certain action items must be completed in the Client Portal. These action items may include:

- Submission of Proof of Identity documentation

- Submission of Proof of Address documentation

- Completion of Identity Verification Selfie task

- Investment Portfolio Changes

Please carefully review this FAQ in order to complete the necessary action items and facilitate the Proposed Transfer. For more information on this transfer, please review the FAQs for IBCE.

How do I access pending items in Client Portal?

Follow the below procedure to access pending items in Client Portal:

  1. Log in to Client Portal.
  2. Click the Notifications (bell) icon in the top right corner. The number on the icon shows you how many total unread notifications you have.
  3. A drop-down menu will open showing your Pending Items, Corporate Actions and Messages.
  4. Click Pending Items.
  5. You can open and view any pending item to see the details of the item. Click the View button for the pending item you want to view.

 

What documents are acceptable for these tasks?

Acceptable documents for Proof of Identity and Proof of Address action items include the following:

Document Category Acceptable Documents (only one document per category is needed)

Proof of Identity of the Account Holder

Please provide a current and valid document (or documents) that contains the following: full name, date and place of birth, clear photograph, signature of the holder, document number, expiration date, and country of issue. If the information required is on multiple pages, please provide copies of all of those pages.

• Passport

• National Identity Card

• Driver’s License

Proof of Residential Address of the Account Holder

The document must clearly list the applicant's name and the relevant address and must be less than six months old unless otherwise specified. Please provide a scanned version of a hard copy bill.

• Utility Bill: For example, a bill for electricity, gas, water, landline telephone, home broadband, or TV. Mobile phone bills are not acceptable forms of proof of address.

• Council tax bill

• Home insurance bill

• Bank, mortgage or brokerage statement

• Signed and stamped letter from your bank on the bank’s letterhead confirming address

• Credit card statement (not older than six weeks)

• Government issued letters or statements: For example, we would accept a property tax bill, confirmation of residential address from the local authorities or a pension statement. Must be on official government letterheaded paper.

• Resident permit

• Driver’s license or national identity card: If you use your driver's license or national identification card as proof of identity, it cannot also be used as proof of address.

• For HUNGARY only: ADDRESS CARD which shows the current residential address.

 

What Investment Portfolio Changes do I need to make?

IBCE will support a limited number of deposit currencies. The following ten cash deposit currencies, the “Allowed Deposit Currencies” are:

• EUR, USD, GBP, CHF, DKK, NOK, SEK, HUF, CZK and PLN

You will be required to nominate a base currency from the Allowed Deposit Currencies and if you hold long cash balances in other currencies, you will be required to convert those balances to one of the Allowed Deposit Currencies before migration.

In accordance with the client asset protection rules in Hungary, client funds must be protected in the same form that they were received by the broker. This contrasts with your previous broker, IBLUX, whose regulatory client asset rules allowed them to protect your funds in equivalent value in another currency.

Short currency balances are unaffected. You may borrow in any currency that the IBKR group offers.

All cash balances, with the exception of accruals (e.g., interest, dividends) will be transferred at the same time. Once accruals have been settled and posted to cash, they will automatically be swept to IBCE. Once all accruals have been swept, your current account at IBLUX will be closed and inaccessible for trading purposes. You will still be able to access this closed account via the Client Portal for purposes of viewing and printing historical statements.

Metals CFDs are offered by IBCE but spot and OTC metals futures are not. You will be requested to trade out of those positions before conversion to an IBCE account.

FAQs: IBIE Pre-Migration Action item Guide

Übersicht: 

As previously noted, IBKR will cease IBLUX’s regulated business, and as a result, will need to make some changes in relation to which legal entity does business with you. It is our intention that all of your accounts, investments and services currently provided to you by IBLUX will instead be provided by IBIE.

Prior to the Proposed Transfer occurring, certain action items must be completed in the Client Portal. These action items may include:

- Submission of Proof of Identity documentation

- Submission of Proof of Address documentation

- Completion of Identity Verification Selfie task

- Investment Portfolio Changes

Please carefully review this FAQ in order to complete the necessary action items and facilitate the Proposed Transfer. For more information on this transfer, please review the FAQs for IBIE.

How do I access pending items in Client Portal?

Follow the below procedure to access pending items in Client Portal:

  1. Log in to Client Portal.
  2. Click the Notifications (bell) icon in the top right corner. The number on the icon shows you how many total unread notifications you have.
  3. A drop-down menu will open showing your Pending Items, Corporate Actions and Messages.
  4. Click Pending Items.
  5. You can open and view any pending item to see the details of the item. Click the View button for the pending item you want to view.

 

What documents are acceptable for these tasks?

Acceptable documents for Proof of Identity and Proof of Address action items include the following:

Document Category Acceptable Documents (only one document per category is needed)

Proof of Identity of the Account Holder

Please provide a current and valid document (or documents) that contains the following: full name, date and place of birth, clear photograph, signature of the holder, document number, expiration date, and country of issue. If the information required is on multiple pages, please provide copies of all of those pages.

• Passport

• National Identity Card

• Driver’s License

Proof of Residential Address of the Account Holder

The document must clearly list the applicant's name and the relevant address and must be less than six months old unless otherwise specified. Please provide a scanned version of a hard copy bill.

• Utility Bill: For example, a bill for electricity, gas, water, landline telephone, home broadband, or TV. Mobile phone bills are not acceptable forms of proof of address.

• Council tax bill

• Home insurance bill

• Bank, mortgage or brokerage statement

• Signed and stamped letter from your bank on the bank’s letterhead confirming address

• Credit card statement (not older than six weeks)

• Government issued letters or statements: For example, we would accept a property tax bill, confirmation of residential address from the local authorities or a pension statement. Must be on official government letterheaded paper.

• Resident permit

• Driver’s license or national identity card: If you use your driver's license or national identification card as proof of identity, it cannot also be used as proof of address.

• For HUNGARY only: ADDRESS CARD which shows the current residential address.

 

What Investment Portfolio Changes do I need to make?

IBIE will offer the same range of products as IBLUX plus some additional products such as (i) Bonds; (ii) OTC Precious Metals, and (iii) OTC Metal Futures. IBIE will also offer the ability to participate in the Stock Yield Enhancement Programme. Please review the Stock Yield Enhancement Programme Agreement if you are interested in participating.

FAQs: Kontoübertragung an IBCE

Übersicht: 

Hierbei handelt es sich um ein wichtiges Dokument bezüglich des vorgeschlagenen Transfers Ihres Kontos von IBLUX an IBCE, das Sie sich durchlesen sollten. Bitte lesen Sie das ganze Dokument durch, bevor Sie jegliche Maßnahmen ergreifen, die Ihnen im Schreiben per E-Mail erläutert wurden.

Background: 

Bitte nehmen Sie sich Zeit, um diese FAQs durchzulesen, der die wichtigsten Änderungen zum regulatorischen Rahmen durch den vorgeschlagenen Transfer (wie nachstehend beschrieben) beinhaltet und allgemeine Fragen beantwortet. Die FAQs sollten zusammen mit dem Schreiben sowie den Dokumenten im Anhang des Schreibens gelesen werden. Wenn Sie weitere Informationen benötigen, kontaktieren Sie uns bitte über die im Schreiben angeführten Kontaktdetails.

Diese FAQs sind in drei Abschnitte unterteilt.
 
  • Abschnitt A enthält Informationen zu unserem vorgeschlagenen Transfer (nachstehend beschrieben).
  • Abschnitt B enthält wichtige rechtliche und regulatorische Themen, die sich aus dem vorgeschlagenen Transfer (nachstehend beschrieben) ergeben.
  • Abschnitt C beantwortet jegliche weitere Fragen, die Sie möglicherweise haben und bietet weitere Informationen darüber, was sich nach dem vorgeschlagenen Transfer ändern wird und was gleich bleibt.
 
ABSCHNITT A – DER VORGESCHLAGENE TRANSFER
 
1.     Wie sieht die aktuelle Situation aus? Wieso kommt es zu Änderungen?
 
Interactive Brokers Luxembourg SARL hat im November 2019 die Autorisierung der luxemburgischen Finanzaufsicht (Commission de Surveillance du Secteur Financier, CSSF) erhalten, als Anlageunternehmen Geschäfte zu betreiben. Zu diesem Zeitpunkt hat die CSSF IBLUX eine Höchstgrenze von 10.000 Konten auferlegt, die wir in der Hoffnung akzeptiert haben, dass diese Grenze ausgeweitet würde. In Laufe der Zeit haben wir erkannt, dass unser ursprüngliches Bestreben, ein europäisches Business über IBLUX aufzubauen, nicht mehr sinnvoll ist, da der Großteil des europäischen Geschäfts von Interactive Brokers in den letzten vier Monaten in Anbetracht des Brexit zu anderen Körperschaften von Interactive Brokers verlagert wurde. Daher werden wir in den kommenden Monaten das regulierte Geschäft von IBLUX einstellen. Infolgedessen werden wir einige Änderungen in Bezug darauf vornehmen müssen, welche juristische Person mit Ihnen Geschäfte macht.
 
2.     Um was für „Änderungen” handelt es sich hierbei?
 
Unser Vorschlag lautet, dass Ihre Geschäftstätigkeiten mit IBLUX an unsere verbundene Körperschaft Interactive Brokers Central Europe Zrt. („IBCE“) übertragen wird. In anderen Worten ist es unsere Absicht, dass alle Ihre Konten, Anlagen und Services, die derzeit von IBLUX bereitgestellt werden, stattdessen von IBCE angeboten und durchgeführt werden (nachstehend als „vorgeschlagener Transfer” bezeichnet).
 
3.     Wann wird der vorgeschlagene Transfer stattfinden?
 
Der vorgeschlagene Transfer wird kurz nach dem 30. Juni 2021 stattfinden. Wir werden Sie darüber benachrichtigen, bevor der Transfer Ihres Kontos stattfindet.
 
4.     Wer ist IBCE? Um was für ein Unternehmen handelt es sich?
 
IBCE, ein Anlageserviceanbieter, ist von der Central Bank of Hungary lizenziert und genehmigt. Der regulatorische Status und das Profil von IBCE ähneln IBLUX sehr. Dies liegt daran, dass sowohl IBCE als auch IBLUX gemäß der zweiten Richtlinie über Märkte für Finanzinstrumente (Richtlinie 2014/65/EU) zugelassen sein werden. Hierbei handelt es sich um ein EU-weites Gesetz, dessen Zweck es ist, die Regulierung von Anlageunternehmen möglichst zu vereinheitlichen.
 
Dies bedeutet jedoch nicht, dass es keine Unterschiede zwischen den Richtlinien gibt, die für Ihre aktuelle Geschäftsbeziehung mit IBLUX gelten sowie jene, die nach der Übertragung Ihres Kontos an IBCE gelten werden. Unter Abschnitt B in diesen FAQs erhalten Sie weitere Details.
 
5.     Wie lauten die rechtlichen Daten von IBCE?
 
Interactive Brokers Central Europe Zrt. ist als private Gesellschaft mit beschränkter Haftung auf Aktien registriert (Registrierungsnummer 01-10-141029) und ist im Unternehmensregister des Metropolitan Court of Registration eingetragen. Die eingetragene Adresse lautet: Budapest, Madách Imre út 13-14, 1075, die Telefonnummer lautet: +36 80 088400 und die E-Mail-Adresse lautet: ibce@interactivebrokers.com. 
 
6.     Welcher Regulierungsbehörde untersteht IBCE und wie lauten ihre Kontaktdetails?
 
Die Central Bank of Hungary ist die zuständige Aufsichtsbehörde von IBCE (so wie die Luxembourg Financial Sector Supervisory Commission („CSSF“) die zuständige Aufsichtsbehörde für IBLUX ist).  Die Kontaktdaten der Central Bank of Hungary sind unten aufgeführt: 
 
Standort
Central Bank of Hungary
1054 Budapest
Szabadság tér 9.
Ungarn
 
Postadresse 
Magyar Nemzeti Bank
BKKP Pf. 777
 
Kundenservice, Kundenbeschwerden  
Adresse: 1013 Budapest, Krisztina krt. 39.
Telefon:  +36 80 203 776
 
7.     Wo steht IBCE im Hinblick auf die Hierarchie der Interactive Brokers Group?
 
IBCE ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der Interactive Brokers Group.
 
8.     Was bedeutet der vorgeschlagene Transfer für mich? Wird es weitreichende Konsequenzen geben?
 
Wir gehen nicht davon aus, dass es aufgrund des vorgeschlagenen Transfers zu weitreichenden Konsequenzen für Sie kommen wird. Nichtsdestotrotz ist es sehr wichtig, dass Sie diese FAQs lesen und sicherstellen, dass Sie die Änderungen verstehen.
 
9.     Was muss ich tun, wenn ich weiterhin Geschäfte mit Interactive Brokers machen möchte?
 
Wenn Sie weiterhin Geschäfte mit Interactive Brokers machen möchten, benötigen wir Ihre Kooperation.
 
Sie müssen der Kundenvereinbarung sowie den anderen Dokumenten im Abschnitt „Wichtige Information“ des vorgeschlagenen Transferverfahrens zustimmen sowie den regulatorischen Angelegenheiten im Schreiben, den Abschnitten „Wichtige Information“ und „Zustimmung“ des vorgeschlagenen Transferverfahrens zustimmen. Sie können dies tun, indem Sie die Anweisungen im Schreiben befolgen.
 
Zur Klarstellung: Sie haben das Recht, den vorgeschlagenen Transfer abzulehnen, wenn Sie der Meinung sind, dass dies negative Konsequenzen für Sie haben würde. Bitte beachten Sie, dass wenn Sie sich für eine solche Absage entscheiden bzw. nichts unternehmen, IBLUX Ihnen nach Ablauf der Lizenz keine Dienstleistungen anbieten kann. Im Rahmen des Prozesses kann es sein, dass Ihr Konto mit Einschränkungen belegt bzw. Ihr Konto zwangsgeschlossen wird. Sie haben die Möglichkeit, die Positionen in Ihrem Konto an einen anderen Broker innerhalb von 30 Tagen nach Erhalt dieser Mitteilung an einen anderen Broker zu übertragen. Wenn Sie den Transfer ablehnen möchten, befolgen Sie bitte die Anweisungen im Schreiben.
 
In jedem Fall bitten wir Sie, dass Sie sich die gesamte Information sowie das Schreiben durchlesen, bevor Sie sich dafür entscheiden, den vorgeschlagenen Transfer anzunehmen oder abzulehnen.
 
10.Was geschieht als nächstes?
 
Wenn Sie dem Transfer zustimmen möchten, nehmen Sie zunächst bitte alle Maßnahmen vor, die im Schreiben angeführt sind. Wir werden daraufhin Ihr Konto für den vorgeschlagenen Transfer vorbereiten. Nach dem vorgeschlagenen Transfer wird IBCE Sie kontaktieren, um Ihnen weitere Informationen zu Ihrer neuen Geschäftsbeziehung mit ihr bereitzustellen.
 
ABSCHNITT B – RECHTLICHE UND REGULATORISCHE ÄNDERUNGEN, ÜBER DIE SIE INFORMIERT SEIN SOLLTEN
 
1.     Welche Bedingungen werden meine Geschäftsbeziehung mit IBCE nach dem vorgeschlagenen Transfer regeln? Unterscheiden sich diese von denen, die derzeit gelten?
 
Geschäfte, die Sie nach dem vorgeschlagenen Transfer tätigen, werden durch die neue Kundenvereinbarung zwischen Ihnen und IBCE geregelt. Eine Kopie des neuen Kundenvertrages ist im Abschnitt "Wichtige Informationen" des vorgeschlagenen Transferprozesses vorhanden. Bitte beachten Sie Frage A3 oben in Bezug auf den Zeitplan für den vorgeschlagenen Transfer.
 
2.     Welche Wohlverhaltensregeln (einschließlich Best Execution) werden für meine Beziehung zu IBCE gelten? Gibt es wesentliche Unterschiede, die für meine Beziehung zu IBCE gelten, im Vergleich zu meiner bestehenden Beziehung, die in diesem Zusammenhang von IBLUX geführt wird?
 
Derzeit gelten die luxemburgischen Wohlverhaltensregeln für Ihr Konto bei IBLUX. Diese Regeln basieren in hohem Maße auf der neugefassten Richtlinie über Märkte für Finanzinstrumente, der Verordnung über Märkte für Finanzdienstleistungen und verschiedenen delegierten Richtlinien und Verordnungen (zusammenfassend „MiFID“ genannt).  
 
Ähnlich wie die luxemburgischen Wohlverhaltensregeln basieren die ungarischen Wohlverhaltensregeln auf der MiFID.
 
3.     Wie werden meine Anlagen, die ich bei IBCE verwalte, aus rechtlicher/regulatorischer Sicht verwahrt? Gibt es wesentliche Unterschiede, die für meine Beziehung zu IBCE gelten, im Vergleich zu meiner bestehenden Beziehung, die in diesem Zusammenhang von IBLUX geführt wird?
 
Derzeit gelten die luxemburgischen Depotregeln für Ihr Konto bei IBLUX. Diese basieren stark auf der MiFID.  
 
In Zukunft werden die ungarischen Depotregeln für Ihre Beziehung mit IBCE gelten. Ähnlich wie die luxemburgischen Wohlverhaltensregeln basieren die ungarischen Wohlverhaltensregeln auf der MiFID.  
 
4.     Wie bin ich vor Verlusten geschützt? Gibt es wesentliche Unterschiede, die für meine Beziehung zu IBCE gelten, im Vergleich zu meiner bestehenden Beziehung, die in diesem Zusammenhang von IBLUX geführt wird?
 
Nach dem vorgeschlagenen Transfer wird der Hungarian Investor Protection Fund gemäß Act CXX von 2001 zu den Kapitalmärkten Ihr Vermögen vor Verlusten schützen, in Höhe von bis zu höchstens 100,000 EUR, sollte IBCE in Verzug geraten und ihren Verpflichtungen Ihnen gegenüber nicht nachkommen können. 
 
Das ungarische Entschädigungssystem ist ähnlich dem Entschädigungssystem, zu dem Sie in Luxemburg Zugang haben. Der Zweck des Fund ist es, Ihnen eine Entschädigung in einem der folgenden Fälle zu zahlen:
  • die Central Bank of Hungary veranlasst ein Liquidierungsverfahren für IBCE oder
  • ein Gericht verlangt die Liquidierung von IBCE. 
IBCE ist ein Mitglied des Fund (siehe https://bva.hu/en/ipf/ipf-members/). 
 
Die vom Fund geleistete Entschädigung deckt Ansprüche aus Verträgen ab, die im Rahmen der Vereinbarung mit IBCE über Brokeragetätigkeiten, Wertpapierverwahrung, Depotführung und Kundenkontoverwaltung durch IBCE abgeschlossen werden.
 
In der Regel können Sie eine Förderung erst dann geltend machen, wenn eine Firma ihre Geschäftstätigkeit einstellt und ihr Vermögen liquidiert und an diejenigen verteilt wurde, denen Geld geschuldet wird. Informieren Sie sich in den Einzelheiten der Regelungen über die geltenden Höchstbeträge – nicht alle Verluste werden gedeckt, da es Entschädigungshöchstgrenzen gibt. Der Fonds zahlt Ihnen eine Entschädigung in Höhe des verlorenen Betrags bis zu einem Höchstbetrag von 100,000 EUR.
 
der vom Funds gezahlte Betrag beträgt:
  • 100% bis zu einem in EUR äquivalenten Höchstbetrag von einer Million Forint (2,800 EUR am 12. Mai 2021),
  • bei über einer Million Forint: 1 Million Forint sowie 90% des Betrags über einer Million Forint bis zu höchstens 100,000 EUR.
 
5.     Wie kann ich eine Beschwerde bei IBCE einreichen? Gibt es wesentliche Unterschiede, die für meine Beziehung zu IBCE gelten, im Vergleich zu meiner bestehenden Beziehung, die in diesem Zusammenhang von IBLUX geführt wird? Was ist, wenn sich meine Beschwerde auf etwas bezieht, das passiert ist, während ich Kunde von IBLUX war?
 
Die allgemeinen Geschäftsregeln von IBCE legen fest, wie eine Beschwerde bei IBCE eingereicht werden kann. Die Verfahren zur Bearbeitung von Beschwerden ähneln im Wesentlichen denen, die für Ihre bestehende Beziehung mit IBLUX gelten. Wenn sich der Inhalt Ihrer Beschwerde auf etwas bezieht, das vor dem vorgeschlagenen Transfer geschehen ist, dann sollten Sie Ihre Beschwerde an IBLUX richten.  
 
6.     Werde ich nach dem vorgeschlagenen Transfer weiterhin Zugang zum CSSF haben, um eine Beschwerde einzureichen?
Im Falle einer Beschwerde sollten Anleger das Beschwerdeverfahren befolgen, das in der Kundenvereinbarung erwähnt ist. Sobald der vorgeschlagene Transfer stattgefunden hat, wird der CSSF nicht mehr für Beschwerden, die Sie in Bezug auf IBLUX haben könnten, zuständig sein. Bitte beachten Sie jedoch, dass es in Ungarn bei der Central Bank of Hungary das Financial Arbitration Board („FAB“) gibt, bei dem es sich um ein Streitbeilegungssystem handelt. Das FAB ist ein kostenloses und unabhängiges gesetzliches Streitbeilegungssystem für Finanzdienstleistungen. Sie können berechtigt sein, eine Beschwerde an den FAB zu richten, wenn Sie ein Retailkunde sind.  Details zum FAB finden sie unter: https://www.mnb.hu/en/hungarian-financial-arbitration-board
 
Der FAB kann kontaktiert werden unter: 
 
Postadresse
Financial Arbitration Board
1525 Budapest
Pf. 172
 
E-Mail
 
7.     Wie werden meine persönlichen Daten verarbeitet und geschützt? Gibt es wesentliche Unterschiede, die für meine Beziehung zu IBCE gelten, im Vergleich zu meiner bestehenden Beziehung, die in diesem Zusammenhang von IBLUX geführt wird?
 
Ihre Daten werden im Einklang mit der Datenschutzrichtlinie der Interactive Brokers Group verarbeitet und geschützt. Diese finden Sie unter: https://www.interactivebrokers.com/en/index.php?f=305. Es wird zu keinen wesentlichen Änderungen kommen.
 
ABSCHNITT C – WEITERE PRAKTISCHE FRAGEN UND NÄCHSTE SCHRITTE
 
1.     Wen sollte ich kontaktieren, bevor der vorgeschlagene Transfer stattfindet sowie nach dem vorgeschlagenen Transfer, falls ich Fragen haben sollte?
 
In der Regel sollten Sie bei Fragen vor dem vorgeschlagenen Transfer IBLUX kontaktieren und IBCE danach. Ungeachtet dessen, wen Sie bei Interactive Brokers kontaktieren, werden wir sicherstellen, dass Ihre Anfrage schnell bearbeitet wird und dass Sie mit der richtigen Person oder Abteilung verbunden werden.
 
2.     Wird die Palette der angebotenen Produkte gleich bleiben?
 
Die Unterschiede in den Angeboten lauten wie folgt: 
 
  • Metall-CFDs werden von IBCE angeboten, Spot- und OTC-Metall-Futures jedoch nicht.
  • Der Handel mit Wertpapieren und Derivaten in den gleichen Märkten ist jetzt möglich, aber wenn Sie außerhalb der erlaubten Einzahlungswährungen (siehe Nr. 7) handeln und die Transaktion zu einem Long-Cash-Saldo führt, werden wir automatisch in Ihre Basiswährung umwandeln.  Wenn die Transaktion zu einem Short-Cash-Saldo führt, gibt es keine weiteren Maßnahmen seitens IBCE, da Sie in allen verfügbaren IBKR-Währungen Darlehen aufnehmen können.
Weitere Informationen finden Sie unter: „IBCE Multi-Currency Account Foreign Exchange Restrictions Disclosure“ (Offenlegung zu Einschränkungen hinsichtlich Devisen bei Multiwährungskonten bei IBCE).
 
3.     Wird die Produktpalette dieselbe bleiben?
 
Es wird folgenden Änderungen hinsichtlich der derzeit angebotenen Dienstleistungen kommen: 
  • GFIS-Investmentrecherchen werden Kunden von IBCE nicht zur Verfügung stehen, jedoch planen wir, diesen Service in Zukunft anbieten zu können. Jedoch sind die Marktdaten und Nachrichtenangebote von GFIS davon nicht betroffen.
 
4.     Ich handle derzeit OTC-Derivate mit IBLUX – was wird mit meinen offenen Positionen geschehen?
 
Ihre offenen Positionen werden auf IBCE übertragen, und Ihre Position wird IBCE und nicht IBLUX gegenüberstehen. Sie werden in Bezug auf diese Positionen kein Rechtsverhältnis mehr mit IBLUX haben. Bitte folgen Sie dem Link zur PRIIPS-KID-Seite im Schreiben.
 
5.     Was geschieht mit jeder Sicherheit, die ich IBLUX als Teil eines Margendarlehens gewährt habe?
 
Wenn Sie IBLUX eine Sicherheit gewährt haben, wird diese nach dem vorgeschlagenen Transfer auf IBCE übertragen. Sie erhalten zwei neue Kontrakte für Ihr bestehendes Margindarlehen:
  • Anlagendarlehensrahmenvertrag
  • Rahmenvertrag für Wertpapierleihgeschäfte
Diese funktionieren auf ähnliche Weise wie Ihr bestehendes Margindarlehenskonto. Der Unterschied besteht darin, dass Sie IBCE Service-Gebühren für die Aktienleihtransaktion in Ihrem Namen anstelle von Zinsen zahlen müssen.  Dadurch können sich steuerliche Konsequenzen in Abhängigkeit Ihres Wohnsitzlandes ergeben.
 
6.     Werde ich nach dem Transfer Zugang zu derselben Handelsplattform haben oder einer Softwareknappheit ausgesetzt sein?
 
Der Transfer wird keine Auswirkungen auf die Software haben, die Sie für den Handel oder die Verwaltung Ihres Kontos verwenden. Die Technologie wird dieselbe bleiben, wie sie es heute ist.
 
7.     Werden alle Kontosalden zum gleichen Zeitpunkt übertragen und wenn ja, wann?
 
IBCE wird eine eingeschränkte Anzahl an Einzahlungswährungen unterstützen.  Die folgenden fünf Bareinzahlungswährungen werden auch „zulässige Einzahlungswährungen“ genannt:
 
  • EUR, USD, GBP, CHF, DKK, NOK, SEK, HUF, CZK und PLN
Sie werden eine Basiswährung aus den zulässigen Einzahlungswährungen wählen müssen und wenn Sie Long-Barsalden in anderen Währungen halten, werden Sie diese Salden in eine der zulässigen Einzahlungswährungen vor der Übertragung umwandeln müssen.
 
Im Einklang mit den ungarischen Regeln für den Schutz von Kundenvermögenswerten, müssen Kundengelder auf dieselbe Art und Weise geschützt werden, wie sie vom Broker erhalten wurden.  Dies steht im Gegensatz zu Ihrem vorigen Broker, IBLUX, dessen regulatorische Kundenvermögenswertregeln es erlaubt haben, Ihre Einlagen im äquivalenten Wert in einer anderen Währung zu schützen.   
 
Short-Barsalden sind davon nicht betroffen.  Sie können jegliche Währungen leihen, die die IBKR Group bietet.
 
Alle Barsalden, mit Ausnahme von Rückstellungen (z. B. Zinsen und Dividenden) werden gleichzeitig übertragen. Sobald alle Rückstellungen in Barmittel umgewandelt wurden, werden sie automatisch an IBCE überwiesen. Sobald alle aufgelaufenen Beträge abgebucht wurden, wird Ihr Konto bei IBLUX geschlossen und ist für Handelszwecke nicht mehr zugänglich. Sie können weiterhin über das Client Portal auf dieses geschlossene Konto zugreifen, um archivierte Auszüge einzusehen und auszudrucken.
 
8.     Werden alle Wertpapier-, Derivats- und Rohstoffpositionen zum gleichen Zeitpunkt übertragen?
 
Alle Positionen werden zum gleichen Zeitpunkt übertragen, mit Ausnahme von OTC-Metall-Futures und Spot-Metallen.  Sie werden diese Positionen schließen müssen, bevor Ihr Konto an IBCE übertragen wird.
 
9.     Was wird nach dem Transfer mit meinem aktuellen Konto geschehen? 
 
Ihr aktuelles Konto wird geschlossen, sobald alle Rückstellungen in Barmittel umgewandelt und auf das übertragene Konto eingezahlt wurden.  Sobald Ihr altes Konto geschlossen wurde, können Sie damit keine Handelsgeschäfte durchführen können, jedoch werden Sie über eine Kontoauswahl innerhalb des Client Portals darauf zugreifen können, um historische Auszüge einzusehen und auszudrucken.
 
10.    Werden sich die Provisionen und Gebühren bei IBKR ändern, wenn mein Konto übertragen wird? 
 
Die Provisionen und Gebühren bei IBKR sind bei allen unseren Brokern, ungeachtet dessen, wohin Ihr Konto übertragen wird, gleich.
 
Es kommt jedoch zu Änderungen hinsichtlich der Zinsen und Gebühren für Barsalden. IBCE wird keine Zinsen auf Habenzinsen zahlen, da laut ungarischem Recht Anlagedienstleistungsunternehmen die Zahlung von Zinsen untersagt ist.  IBCE wird eine Währungshandhabungsgebühr für Barsalden in Währungen erheben, die negative Zinssätze aufweisen.
 
11.    Werden meine Handelsberechtigungen sich ändern, wenn mein Konto übertragen wird? 
 
Nein. Ihre Handelsberechtigungen werden sich nicht ändern, wenn Ihr Konto für von IBCE unterstützte Produkte übertragen wird.
 
12.    Werden offene Orders (z. B. Good-til-Canceled) übertragen, wenn mein Konto übertragen wird? 
 
Offene Orders werden nicht auf das neue Konto übertragen und wir empfehlen Kunden, dass sie ihre Orders umgehend nach der Übertragung überprüfen, um sicherzustellen, dass ihre offenen Orders mit ihren Handelsabsichten übereinstimmen.
 
13.    Werde ich einen einzigen und konsolidierten Kontoauszug zum Jahresende erhalten? 
 
Nein.  Es werden separate Tages-, Monats- und Jahresumsatzauszüge für Ihr IBLUX- und IBCE-Konto bereitgestellt und die Umsätze für den Zeitraum, in dem jedes der beiden offen war, reflektieren. Umsatzauszüge finden Sie im Client Portal unter Berichte/Steuerdokumente, wo Sie zwischen den beiden Konten hin- und herwechseln und somit auf die jeweiligen Umsätze zugreifen können.
 
14.    Wird die aktuelle Kostenbasis von Positionen auf mein neues Konto übertragen? 
 
Ja, diese Übertragung wird keine Auswirkungen auf die Kostenbasis Ihrer Positionen haben.
 
15.    Wird das übertragene Konto dieselben Einstellungen wie mein aktuelles Konto haben? 
 
Die Einstellungen des Kontos nach der Übertragung werden mit jenen des aktuellen Kontos in dem Ausmaß übereinstimmen, wie dies im Einklang mit geltenden Richtlinien zulässig ist. Dies umfasst Eigenschaften wie z. B. Margin-Fähigkeit, Marktdaten, zusätzliche Benutzer und Alarme. In seltenen Situationen wird ein Konto in ein Land übertragen, in dem die sämtlichen Funktionen bestimmter Produkte nicht angeboten werden können. Kunden, die eingeschränkte Produkte halten, können solche Positionen übertragen, aufrechterhalten bzw. schließen, jedoch werden sie diese Positionen nicht erhöhen dürfen.
 
16. Werden meine Anmeldedaten sich ändern?
 
Nein. Ihr Benutzername, Passwort sowie 2-Faktor-Authentifizierungsverfahren, die derzeit für Ihr bestehendes Konto gelten, werden nach der Übertragung aufrechtbleiben. Sie werden jedoch eine neue Konto-ID für Ihr übertragenes Konto erhalten.
 
 

 

FAQs: Kontoübertragung an IBIE

Übersicht: 

Hierbei handelt es sich um ein wichtiges Dokument bezüglich des vorgeschlagenen Transfers Ihres Kontos von IBLUX an IBIE, das Sie sich durchlesen sollten. Bitte lesen Sie das ganze Dokument durch, bevor Sie jegliche Maßnahmen ergreifen, die Ihnen im Schreiben per E-Mail erläutert wurden.

Background: 

Bitte nehmen Sie sich Zeit, um diese FAQs durchzulesen, der die wichtigsten Änderungen zum regulatorischen Rahmen durch den vorgeschlagenen Transfer (wie nachstehend beschrieben) beinhaltet und allgemeine Fragen beantwortet. Die FAQs sollten zusammen mit dem Schreiben sowie den Dokumenten im Anhang des Schreibens gelesen werden. Wenn Sie weitere Informationen benötigen, kontaktieren Sie uns bitte über die im Schreiben angeführten Kontaktdetails.

Diese FAQs sind in drei Abschnitte unterteilt.
 
  • Abschnitt A enthält Informationen zu unserem vorgeschlagenen Transfer (nachstehend beschrieben).
  • Abschnitt B enthält wichtige rechtliche und regulatorische Themen, die sich aus dem vorgeschlagenen Transfer (nachstehend beschrieben) ergeben.
  • Abschnitt C beantwortet jegliche weitere Fragen, die Sie möglicherweise haben und bietet weitere Informationen darüber, was sich nach dem vorgeschlagenen Transfer ändern wird und was gleich bleibt.
 
ABSCHNITT A – DER VORGESCHLAGENE TRANSFER
 
1.     Wie sieht die aktuelle Situation aus? Wieso kommt es zu Änderungen?
 
Interactive Brokers Luxembourg SARL hat im November 2019 die Autorisierung der luxemburgischen Finanzaufsicht (Commission de Surveillance du Secteur Financier, CSSF) erhalten, als Anlageunternehmen Geschäfte zu betreiben. Zu diesem Zeitpunkt hat die CSSF IBLUX eine Höchstgrenze von 10.000 Konten auferlegt, die wir in der Hoffnung akzeptiert haben, dass diese Grenze ausgeweitet würde. In Laufe der Zeit haben wir erkannt, dass unser ursprüngliches Bestreben, ein europäisches Business über IBLUX aufzubauen, nicht mehr sinnvoll ist, da der Großteil des europäischen Geschäfts von Interactive Brokers in den letzten vier Monaten in Anbetracht des Brexit zu anderen Körperschaften von Interactive Brokers verlagert wurde. Daher werden wir in den kommenden Monaten das regulierte Geschäft von IBLUX einstellen. Infolgedessen werden wir einige Änderungen in Bezug darauf vornehmen müssen, welche juristische Person mit Ihnen Geschäfte macht.
 
2.     Um was für „Änderungen” handelt es sich hierbei?
 
Unser Vorschlag lautet, dass Ihre Geschäftstätigkeiten mit IBLUX an unsere irische, verbundene Körperschaft Interactive Brokers Ireland Limited („IBIE“) übertragen werden. In anderen Worten ist es unsere Absicht, dass alle Ihre Konten, Anlagen und Services, die derzeit von IBLUX bereitgestellt werden, stattdessen von IBIE angeboten und durchgeführt werden (nachstehend als „vorgeschlagener Transfer” bezeichnet).
 
3.     Wann wird der vorgeschlagene Transfer stattfinden?
 
Der vorgeschlagene Transfer wird kurz nach dem 30. Juni 2021 stattfinden. Wir werden Sie darüber benachrichtigen, bevor der Transfer Ihres Kontos stattfindet.
 
4.     Wer ist IBIE? Um was für ein Unternehmen handelt es sich?
 
IBIE hat im Dezember 2020 die Zulassung von der Central Bank of Ireland erhalten, um als Anlageunternehmen tätig zu sein. Der regulatorische Status und das Profil von IBIE ähneln IBLUX sehr. Dies liegt daran, dass sowohl IBIE als auch IBLUX gemäß der zweiten Richtlinie über Märkte für Finanzinstrumente (Richtlinie 2014/65/EU) zugelassen sein werden. Hierbei handelt es sich um ein EU-weites Gesetz, dessen Zweck es ist, die Regulierung von Anlageunternehmen möglichst zu vereinheitlichen.
 
Dies bedeutet jedoch nicht, dass es keine Unterschiede zwischen den Richtlinien gibt, die für Ihre aktuelle Geschäftsbeziehung mit IBLUX gelten sowie jene, die nach der Übertragung Ihres Kontos an IBIE gelten werden. Unter Abschnitt B in diesen FAQs erhalten Sie weitere Details.
 
5.     Wie lauten die rechtlichen Daten von IBIE?
 
Interactive Brokers Ireland Limited ist als private Gesellschaft mit beschränkter Haftung auf Aktien registriert (Registrierungsnummer 657406) und ist im Unternehmensregister des irischen Companies Registration Office eingetragen. Die eingetragene Adresse lautet: 10 Earlsfort Terrace, Dublin 2, D02 T380, Ireland. Derzeit stellen wir die Kontaktdetails zur Kontaktaufnahme mit IBIE tagsüber fertig und werden Sie über diese rechtzeitig informieren. 
 
6.     Welcher Regulierungsbehörde untersteht IBIE und wie lauten ihre Kontaktdetails?
 
Wie bereits oben beschrieben, ist die Central Bank of Ireland die zuständige Aufsichtsbehörde von IBIE (so wie die Luxembourg Financial Sector Supervisory Commission („CSSF“) die zuständige Aufsichtsbehörde für IBLUX ist). Die Kontaktdaten der Central Bank of Ireland sind unten aufgeführt:
 
Standort
The Central Bank of Ireland
New Wapping Street
North Wall Quay
Dublin 1
D01 F7X3
 
Kontakt
Telefon: +353 (0)1 224 6000
Fax: +353 (0)1 224 5550
 
Postadresse
Central Bank of Ireland
P.O. Box 559
Dublin 1
 
Öffentliche Helpline
E-Mail: enquiries@centralbank.ie
Nicht geografische Rufnummer: 1890 777 777
Telefon: +353 (0)1 224 5800
 
7.     Wo steht IBIE im Hinblick auf die Hierarche der Interactive Brokers Group?
 
IBIE ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der Interactive Brokers Group.
 
8.     Was bedeutet der vorgeschlagene Transfer für mich? Wird es weitreichende Konsequenzen geben?
 
Wir gehen nicht davon aus, dass es aufgrund des vorgeschlagenen Transfers zu weitreichenden Konsequenzen für Sie kommen wird. Nichtsdestotrotz ist es sehr wichtig, dass Sie diese FAQs lesen und sicherstellen, dass Sie die Änderungen verstehen.
 
9.     Was muss ich tun, wenn ich weiterhin Geschäfte mit Interactive Brokers machen möchte?
 
Wenn Sie weiterhin Geschäfte mit Interactive Brokers machen möchten, benötigen wir Ihre Kooperation.
 
Sie müssen der Kundenvereinbarung sowie den anderen Dokumenten im Abschnitt „Wichtige Information“ des vorgeschlagenen Transferverfahrens zustimmen sowie den regulatorischen Angelegenheiten im Schreiben, den Abschnitten „Wichtige Information“ und „Zustimmung“ des vorgeschlagenen Transferverfahrens zustimmen. Sie können dies tun, indem Sie die Anweisungen im Schreiben befolgen.
 
Zur Klarstellung: Sie haben das Recht, den vorgeschlagenen Transfer abzulehnen, wenn Sie der Meinung sind, dass dies negative Konsequenzen für Sie haben würde. Bitte beachten Sie, dass wenn Sie sich für eine solche Absage entscheiden bzw. nichts unternehmen, IBLUX Ihnen nach Ablauf der Lizenz keine Dienstleistungen anbieten kann. Im Rahmen des Prozesses kann es sein, dass Ihr Konto mit Einschränkungen belegt bzw. Ihr Konto zwangsgeschlossen wird. Sie haben die Möglichkeit, die Positionen in Ihrem Konto an einen anderen Broker innerhalb von 30 Tagen nach Erhalt dieser Mitteilung an einen anderen Broker zu übertragen. Wenn Sie den Transfer ablehnen möchten, befolgen Sie bitte die Anweisungen im Schreiben.
 
In jedem Fall bitten wir Sie, dass Sie sich die gesamte Information sowie das Schreiben durchlesen, bevor Sie sich dafür entscheiden, den vorgeschlagenen Transfer anzunehmen oder abzulehnen.
 
10.Was geschieht als nächstes?
 
Wenn Sie dem Transfer zustimmen möchten, nehmen Sie zunächst bitte alle Maßnahmen vor, die im Schreiben angeführt sind. Wir werden daraufhin Ihr Konto für den vorgeschlagenen Transfer vorbereiten. Nach dem vorgeschlagenen Transfer wird IBIE Sie kontaktieren, um Ihnen weitere Informationen zu Ihrer neuen Geschäftsbeziehung mit ihr bereitzustellen.
 
ABSCHNITT B – RECHTLICHE UND REGULATORISCHE ÄNDERUNGEN, ÜBER DIE SIE INFORMIERT SEIN SOLLTEN
 
1.     Welche Bedingungen werden meine Geschäftsbeziehung mit IBIE nach dem vorgeschlagenen Transfer regeln? Unterscheiden sich diese von denen, die derzeit gelten?
 
Geschäfte, die Sie nach dem vorgeschlagenen Transfer tätigen, werden durch die neue Kundenvereinbarung zwischen Ihnen und IBIE geregelt. Eine Kopie des neuen Kundenvertrages ist im Abschnitt „Wichtige Informationen“ des vorgeschlagenen Transferprozesses vorhanden. Bitte beachten Sie Frage A3 oben in Bezug auf den Zeitplan für den vorgeschlagenen Transfer.
 
2.     Welche Wohlverhaltensregeln (einschließlich Best Execution) werden für meine Beziehung zu IBIE gelten? Gibt es wesentliche Unterschiede, die für meine Beziehung zu IBIE gelten, im Vergleich zu meiner bestehenden Beziehung, die in diesem Zusammenhang von IBLUX geführt wird?
 
Derzeit gelten die luxemburgischen Wohlverhaltensregeln für Ihr Konto bei IBLUX. Diese Regeln basieren in hohem Maße auf der neugefassten Richtlinie über Märkte für Finanzinstrumente, der Verordnung über Märkte für Finanzdienstleistungen und verschiedenen delegierten Richtlinien und Verordnungen (zusammenfassend „MiFID“ genannt).  
 
Ähnlich wie die luxemburgischen Wohlverhaltensregeln basieren die irischen Wohlverhaltensregeln auf der MiFID.
 
3.     Wie werden meine Anlagen, die ich bei IBIE verwalte, aus rechtlicher/regulatorischer Sicht verwahrt? Gibt es wesentliche Unterschiede, die für meine Beziehung zu IBIE gelten, im Vergleich zu meiner bestehenden Beziehung, die in diesem Zusammenhang von IBLUX geführt wird?
 
Derzeit gelten die luxemburgischen Depotregeln für Ihr Konto bei IBLUX. Diese basieren stark auf der MiFID.  
 
In Zukunft werden die irischen Depotregeln für Ihre Beziehung mit IBIE gelten. Ähnlich wie die luxemburgischen Wohlverhaltensregeln basieren die irischen Wohlverhaltensregeln auf der MiFID. Siehe das Basisinformationsdokument zu Kundenvermögenswerten im Abschnitt "Wichtige Informationen" in Bezug auf die irische Verwahrungsregelung.
 
4.     Wie bin ich vor Verlusten geschützt? Gibt es wesentliche Unterschiede, die für meine Beziehung zu IBIE gelten, im Vergleich zu meiner bestehenden Beziehung, die in diesem Zusammenhang von IBLUX geführt wird?
 
Das irische Entschädigungssystem ist ähnlich dem Entschädigungssystem, zu dem Sie in Luxemburg Zugang haben. Der Zweck des Irish Investor Compensation Scheme besteht darin, Ihnen (vorbehaltlich bestimmter Grenzen) eine Entschädigung zu zahlen, wenn Sie in einem der folgenden Fälle Geld oder Anlageinstrumente investiert haben:
 
  • Eine Firma geht in Konkurs und kann Ihnen Ihre Anlagen oder Gelder nicht mehr zurückzahlen; und
  • Eine Entscheidung der Central Bank of Ireland oder ein Gerichtsurteil wurde gemäß dem Investor Compensation Act 1998 getroffen;
 
Die Investor Compensation Company DAC (ICCL) verwaltet die Regelung. IBIE wird Mitglied der Regelung sein.
 
Das Programm deckt u. a. Anlageprodukte ab:
 
  • Aktien öffentlicher und privater Unternehmen
  • Anteile an kollektiven Kapitalanlagen
  • Lebensversicherungspolicen (einschließlich Unit-Linked-Fonds)
  • Nicht-Lebensversicherungspolicen
  • Tracker-Anleihen
  • Futures und Optionen
 
In der Regel können Sie eine Förderung erst dann geltend machen, wenn eine Firma ihre Geschäftstätigkeit einstellt und ihr Vermögen liquidiert und an diejenigen verteilt wurde, denen Geld geschuldet wird. Informieren Sie sich in den Einzelheiten der Regelungen über die geltenden Höchstbeträge – nicht alle Verluste werden gedeckt, da es Entschädigungshöchstgrenzen gibt. Die ICCL zahlt in eine Entschädigung in Höhe von 90% des verlorenen Betrags bis zu einem Höchstbetrag von €20,000.
 
5.     Wie kann ich eine Beschwerde bei IBIE einreichen? Gibt es wesentliche Unterschiede, die für meine Beziehung zu IBIE gelten, im Vergleich zu meiner bestehenden Beziehung, die in diesem Zusammenhang von IBLUX geführt wird? Was ist, wenn sich meine Beschwerde auf etwas bezieht, das passiert ist, während ich Kunde von IBLUX war?
 
Die neue Kundenvereinbarung legt fest, wie eine Beschwerde bei IBIE eingereicht werden kann. Die Verfahren zur Bearbeitung von Beschwerden ähneln im Wesentlichen denen, die für Ihre bestehende Beziehung mit IBLUX gelten. Wenn sich der Inhalt Ihrer Beschwerde auf etwas bezieht, das vor dem vorgeschlagenen Transfer geschehen ist, dann sollten Sie Ihre Beschwerde an IBLUX richten.  
 
6.     Werde ich nach dem vorgeschlagenen Transfer weiterhin Zugang zum CSSF haben, um eine Beschwerde einzureichen?
 
Im Falle einer Beschwerde sollten Anleger das Beschwerdeverfahren befolgen, das in der Kundenvereinbarung erwähnt ist. Sobald der vorgeschlagene Transfer stattgefunden hat, wird der CSSF nicht mehr für Beschwerden, die Sie in Bezug auf IBLUX haben könnten, zuständig sein. Bitte beachten Sie jedoch, dass es in Irland mit dem Financial Services and Pensions Ombudsman („FSPO“) ein Streitbeilegungssystem gibt. Der FSPO ist ein kostenloses und unabhängiges gesetzliches Streitbeilegungssystem für Finanzdienstleistungen. Sie können berechtigt sein, eine Beschwerde an den FSPO zu richten, wenn Sie ein „berechtigter Beschwerdeführer“ sind. Einzelheiten darüber, wer „berechtigte Beschwerdeführer“ sind, finden Sie unter www.fspo.ie. Die FSPO kann kontaktiert werden unter:
 
Postadresse
Financial Services and Pensions Ombudsman
Lincoln House,
Lincoln Place
Dublin 2
D02 VH29
 
Telefon
+353 (0)1 567 7000
 
E-Mail
 
7.     Wie werden meine persönlichen Daten verarbeitet und geschützt? Gibt es wesentliche Unterschiede, die für meine Beziehung zu IBIE gelten, im Vergleich zu meiner bestehenden Beziehung, die in diesem Zusammenhang von IBLUX geführt wird?
 
Ihre Daten werden im Einklang mit der Datenschutzrichtlinie der Interactive Brokers Group verarbeitet und geschützt. Diese finden Sie unter: https://www.interactivebrokers.com/en/index.php?f=305. Es wird zu keinen wesentlichen Änderungen kommen.
 
ABSCHNITT C – WEITERE PRAKTISCHE FRAGEN UND NÄCHSTE SCHRITTE
 
1.     Wen sollte ich kontaktieren, bevor der vorgeschlagene Transfer stattfindet sowie nach dem vorgeschlagenen Transfer, falls ich Fragen haben sollte?
 
In der Regel sollten Sie bei Fragen vor dem vorgeschlagenen Transfer IBLUX kontaktieren und IBIE danach. Ungeachtet dessen, wen Sie bei Interactive Brokers kontaktieren, werden wir sicherstellen, dass Ihre Anfrage schnell bearbeitet wird und dass Sie mit der richtigen Person oder Abteilung verbunden werden.
 
2.     Wird die Palette der angebotenen Produkte gleich bleiben?
 
IBIE wird dieselben Produkte wie IBLUX anbieten sowie einige zusätzliche wie z. B.: (i) Anleihen; (ii) OTC-Edelmetalle und (iii) OTC-Metall-Futures. IBIE wird Ihnen zudem die Möglichkeit bieten, am Aktienrendite-Optimierungsprogramm teilzunehmen. Bitte lesen Sie sich die Vereinbarung zum Aktienrendite-Optimierungsprogramm durch, wenn Sie Interesse an einer Teilnahme haben.
 
 
3.     Ich handle derzeit OTC-Derivate mit IBLUX – was wird mit meinen offenen Positionen geschehen?
 
Ihre offenen Positionen werden auf IBIE übertragen, und Ihre Position wird IBIE und nicht IBLUX gegenüberstehen. Sie werden in Bezug auf diese Positionen kein Rechtsverhältnis mehr mit IBLUX haben. Bitte folgen Sie dem Link zur PRIIPS-KID-Seite im Schreiben, um sich die jeweiligen Basisinformationsblätter durchzulesen.
 
4.     Was geschieht mit jeder Sicherheit, die ich IBLUX als Teil eines Margendarlehens gewährt habe?
 
Wenn Sie IBLUX eine Sicherheit gewährt haben, wird diese nach dem vorgeschlagenen Transfer auf IBIE übertragen.
 
Wir gehen nicht davon aus, dass Sie irgendwelche Schritte unternehmen müssen, um die Änderung des Begünstigten widerzuspiegeln, obwohl wir unter Umständen einige eigene administrative Schritte unternehmen müssen, um die Sicherheitsregister mit der Änderung der Details zu aktualisieren. Dies sollte jedoch unsere Priorität nicht beeinträchtigen oder sich anderweitig auf das Datum auswirken, ab dem das Wertpapier gültig ist.
 
5.     Werde ich nach dem Transfer Zugang zu derselben Handelsplattform haben oder einer Softwareknappheit ausgesetzt sein?
 
Der Transfer wird keine Auswirkungen auf die Software haben, die Sie für den Handel oder die Verwaltung Ihres Kontos verwenden.  Die Technologie wird dieselbe bleiben, wie sie es heute ist.
 
6.     Werden alle Kontosalden zum gleichen Zeitpunkt übertragen?
 
Alle Salden, mit Ausnahme von Rückstellungen (z. B. Zinsen und Dividenden) werden gleichzeitig übertragen. Sobald alle Rückstellungen in Barmittel umgewandelt wurden, werden sie automatisch auf das übertragene Konto überwiesen.  
 
7.     Was wird nach dem Transfer mit meinem aktuellen Konto geschehen? 
 
Sobald alle aufgelaufenen Beträge abgebucht wurden, wird Ihr Girokonto geschlossen und ist für Handelszwecke nicht mehr zugänglich. Sie können weiterhin über das Client Portal auf dieses geschlossene Konto zugreifen, um archivierte Aktivitäten und Steuererklärungen anzusehen und auszudrucken.
 
8.     Werden sich die Provisionen und Gebühren bei IBKR ändern, wenn mein Konto übertragen wird? 
 
Nein. Die Provisionen und Gebühren bei IBKR sind bei allen unseren Brokern, ungeachtet dessen, wohin Ihr Konto übertragen wird, gleich.
 
9.     Werden meine Handelsberechtigungen sich ändern, wenn mein Konto übertragen wird? 
 
Nein. Ihre Handelsberechtigungen werden sich nicht ändern, wenn Ihr Konto übertragen wird.
 
10. Werden offene Orders (z. B. Good-til-Canceled) übertragen, wenn mein Konto übertragen wird? 
 
Offene Orders werden nicht auf das neue Konto übertragen und wir empfehlen Kunden, dass sie ihre Orders umgehend nach der Übertragung überprüfen, um sicherzustellen, dass ihre offenen Orders mit ihren Handelsabsichten übereinstimmen.
 
11. Werde ich einen einzigen und konsolidierten Kontoauszug zum Jahresende erhalten? 
 
Nein. Sie werden einen Jahresauszug für Ihr bestehendes Konto erhalten, der den Zeitraum ab dem 1. Januar 2020 bis zum Übertragungsdatum umfasst sowie einen zweiten Jahresauszug für Ihr neues Konto, der den Zeitraum ab der Übertragung bis zum Ende des Jahres umfasst.
 
12. Wird die aktuelle Kostenbasis von Positionen auf mein neues Konto übertragen? 
 
Ja, diese Übertragung wird keine Auswirkungen auf die Kostenbasis Ihrer Positionen haben.
 
13. Wird das übertragene Konto dieselben Einstellungen wie mein aktuelles Konto haben? 
 
Die Einstellungen des Kontos nach der Übertragung werden mit jenen des aktuellen Kontos in dem Ausmaß übereinstimmen, wie dies im Einklang mit geltenden Richtlinien zulässig ist. Dies umfasst Eigenschaften wie z. B. Margin-Fähigkeit, Marktdaten, zusätzliche Benutzer und Alarme. In seltenen Situationen wird ein Konto in ein Land übertragen, in dem die sämtlichen Funktionen bestimmter Produkte nicht angeboten werden können. Kunden, die eingeschränkte Produkte halten, können solche Positionen übertragen, aufrechterhalten bzw. schließen, jedoch werden sie diese Positionen nicht erhöhen dürfen.
 
14. Werden meine Anmeldedaten sich ändern?
 
Nein. Ihr Benutzername, Passwort sowie 2-Faktor-Authentifizierungsverfahren, die derzeit für Ihr bestehendes Konto gelten, werden nach der Übertragung aufrechtbleiben. Sie werden jedoch eine neue Konto-ID für Ihr übertragenes Konto erhalten.
 
 

 

Syndicate content